Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Kinderbetreuung: Gebühren steigen bis zu 23 Prozent
Gifhorn Papenteich Kinderbetreuung: Gebühren steigen bis zu 23 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.05.2017
Kindergarten Adenbüttel: Die Gemeinde plant deutliche Erhöhungen der Gebühren, Eltern sind verärgert darüber. Foto: Chris Niebuhr
Anzeige
Adenbüttel

Die allgemeine Verwaltungsvertreterin Doris Pölig erläuterte: „Wir haben eine prekäre Haushaltssituation. Der Etat muss ausgeglichen werden, sonst genehmigt ihn die Kommunalaufsicht nicht.“ Der Kindergarten werde durch einen Anteil der Gemeinde, einen Anteil des Landes und die Beiträge der Eltern finanziert. „Die Schere zwischen den drei Anteilen ist auseinander gegangen, weil wir bisher Gebührenerhöhungen am Verbraucherpreisindex orientiert haben.“

Reinhard Ferchland (SPD) ergänzte: „Im Haushalt fehlen trotz Kürzungen in anderen Bereichen 60.000 Euro. Daher ist es nötig, die Elternbeiträge zu erhöhen.“ Der Städte- und Gemeindebund empfehle einen Elternanteil an den Kitagebühren von 30 Prozent Deckung. Pölig: „Wenn wir das erreichen wollten, müssten wir noch stärker erhöhen.“ Ludwig Munzel (GfG) erläuterte dazu, man liege zurzeit nur bei einem Deckungsgrad von 17,8 Prozent. Nach der Erhöhung sei man dann insgesamt bei rund 170.000 Euro an Elternbeiträgen pro Jahr. Demgegenüber dürften nur Gesamtkosten von 566.000 Euro anfallen, um die empfohlene 30-Prozent-Deckung zu erreichen. „Tatsächlich liegen wir für den Kindergarten aber bei 710.000 Euro Gesamtkosten“, so Munzel.

cn

Papenteich Verkehrsunfall bei Groß Schwülper - Motorradfahrer schwer verletzt

Am Mittwochabend, gegen 20:00 Uhr, kam es auf der L321 zwischen Rethen und Groß Schwülper zu einem Verkehrsunfall zwischen Auto und Motorrad. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Braunschweiger Klinikum gebracht.

18.05.2017

Der Papenteich rüstet auf was das Einwendungsverfahren für den Neubau der B4 angeht. Die Samtgemeinde hat jetzt angeregt, Fachanwälte einzuschalten für den Anhörungstermin. Hintergrund sei die Antwort aus Hannover auf die geäußerten Bedenken der Gemeinden, erläuterte Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn nun im Planungsausschuss.

17.05.2017

Der kostenlosen Fahrt ins nächstgelegene Freibad steht für die Kinder und Jugendlichen aus der Samtgemeinde Papenteich nichts im Weg: Der Badebus zu den Freibädern in Edesbüttel und Wendeburg startet in den Sommerferien in seine fünfte Saison.

16.05.2017
Anzeige