Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Kein Geld für Lehrschwimmbecken in Meine
Gifhorn Papenteich Kein Geld für Lehrschwimmbecken in Meine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 01.12.2017
Ein Lehrschwimmbecken für Meine? Die Samtgemeinde Papenteich will sich nicht finanziell beteiligen. Quelle: Cagla Canidar
Meine

Der Schulausschuss schloss sich jetzt mehrheitlich dem Vorschlag der Verwaltung an, einem entsprechenden Antrag der Gemeinde Meine nicht zuzustimmen, teilte Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn auf AZ-Nachfrage mit.

Wolfgang Geisler, Vorsitzender des TSV Meine, hatte dem Vorsitzenden des Schulausschusses, Alexander Jankowski (CDU), noch eine Liste mit 1210 Unterschriften überreicht. Doch es brachte nichts. Der Schulausschuss lehnte eine Beteiligung der Samtgemeinde mit einer Mehrheit von fünf zu drei bei einer Enthaltung ab. Auch der Mehrheit sei das schwer gefallen, sagt Kielhorn. Doch: Bau und Unterhaltung der Schwimmhalle wären „einfach zu teuer“. Die Samtgemeinde hatte bei Nachbarkommunen und beim Landkreis als Träger des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums nach einer Kostenbeteiligung gefragt – aber es habe „keine positiven Rückmeldungen“ gegeben.

Von Dirk Reitmeister

Papenteich Der Papenteich und die Gymnasien - Widerstand gegen Wechsel nach Meinersen wächst

Meinersen statt Wenden: Der Widerstand im Papenteich gegen eine Neuordnung des Schuleinzugbereichs für Gymnasiasten aus den Gemeinden Adenbüttel, Didderse und Rötgesbüttel wächst. Jetzt befasste sich auch der Schulausschuss der Samtgemeinde damit – und schloss sich den Protesten aus den betroffenen Orten an.

30.11.2017

Schon wieder waren Einbrecher aktiv, erneut lag der Tatort im südlichen Gebiet des Landkreises Gifhorn. Unter anderem erbeuteten die noch unbekannten Täter Schmuck, englische Pfund und einen Kaffeevollautomaten.

30.11.2017
Papenteich Meine: Umwelt- und Planungsausschuss spricht sich gegen die Bewerbung aus - Veto gegen Tempo-30-Projekt

Die Gemeinde Meine hat die Chance, an einem Modellprojekt für Tempo 30 innerorts auf Hauptverkehrsstraßen teilzunehmen. Dafür ist eine Bewerbung erforderlich. Die ist so umfangreich, dass die Mehrheit des Umwelt- und Planungsausschusses abwinkte.

29.11.2017