Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jubel über Radwegbau an B 4

Meine/Rötgesbüttel Jubel über Radwegbau an B 4

Meine/Rötgesbüttel. Montag startet der Radwegebau entlang der B 4 von Meine nach Rötgesbüttel: Diese Nachricht sorgte am Donnerstag für Jubel in der Samtgemeinde Papenteich.

Voriger Artikel
Baustart für Radweg an der B 4
Nächster Artikel
Kuriose Betten rollen über die Rennstrecke

Sicherer von Rötgesbüttel nach Meine radeln: Am Montag startet der Radwegbau entlang der Bundesstraße 4.

„Das ist wunderbar“, reagiert Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel. „Gut finde ich auch, dass der Bau in einer Breite von 2,25 Meter erfolgt.“ Das mache den Verkehr in beide Richtungen sicherer. Die Nutzung werde vielfältig sein, glaubt Holzapfel. „Viele Menschen steigen um.“ Der Samtgemeindebürgermeister, der selber seit zwei Jahren ein Pedelec hat, beobachtet, dass immer mehr Menschen mit Elektro-unterstütztem Antrieb unterwegs sind. Der neue Radweg werde ein weiterer Anreiz sein.

Das glaubt auch Meines Bürgermeisterin Ines Kielhorn. Mit dem Rad zur Arbeit in Richtung Gifhorn zu fahren habe bald einen guten Grund mehr. Stefan Konrad aus Rötgesbüttel sieht vor allem Vorteile für Kinder auf dem Weg zur Schule nach Meine. Wie Kielhorn hält er die bisherige Verbindung durch die Feldmark für Kinder, Mädchen und Frauen für nicht geeignet. Ein Radweg an der B 4: „Ich bin seit 2001 in der Kommunalpolitik in Rötgesbüttel tätig, und damals war das schon seit langem ein Wunsch.“

Für Holzapfel gibt es damit nur noch eine wichtige Radwegelücke im Papenteich zu schließen: die zwischen Rethen und Groß Schwülper an der L 321, eine wichtige Achse in beide Richtungen für Schüler auf dem Weg zu den weiterführenden Schulen. „Darauf warten Jung wie Alt seit Jahren.“ Er erwartet den Planfeststellungsbeschluss noch dieses Jahr. Das macht einen Baustart im kommenden möglich.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr