Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Investitionspläne für die Feuerwehren
Gifhorn Papenteich Investitionspläne für die Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 23.07.2015
Investitionen in die Feuerwehr: Sebastian Mehlmann, Uwe-Peter Lestin und Werner Auerbach (v.l.) stellten die Pläne der Gruppe SPD-FDP des Samtgemeinderates vor. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Bei einem Treffen in Groß Schwülper stellten Uwe-Peter Lestin, Sebastian Mehlmann und Werner Auerbach jetzt die Pläne der Gruppe vor.

„Wir möchten ein Zeichen setzen“, betonten Mehlmann und Lestin. Konkret gehe es dabei um Neubeschaffungen von Fahrzeugen vom Typ TSFW. Ursprünglich seien solche Anschaffungen wieder ab 2017 vorgesehen gewesen, unter anderem für Bechtsbüttel, Didderse und Gravenhorst. Ein Beschluss, nach dem neue Fahrzeuge nur beschafft werden, wenn die alten abgängig sind, sei bereits aufgehoben worden, sagte Lestin. Nun könne man auch Fahrzeuge ersetzen, die zwar alt, aber noch fahrbereit seien.

Gemeinsam mit der Samtgemeinde-Kämmerei hat die Gruppe einen Weg erarbeitet, wie das nächste TSFW-Fahrzeug für Bechtsbüttel noch dieses Jahr bestellt und 2016 geliefert werden kann. „Dem Samtgemeinderat wird dafür in der nächsten Sitzung eine außerplanmäßige Verpflichtungsermächtigung zum Beschluss vorgelegt“, so Lestin. Die Anschaffung noch 2016 sei auch sinnvoll, weil der TÜV für das alte Fahrzeug dann ablaufe, sagte Auerbach. Auch für die in den weiteren Jahren folgenden TSFW-Fahrzeuge solle ähnlich verfahren werden. „Es macht keinen Sinn, die Anschaffungen immer wieder aufzuschieben“, meinen die drei Politiker.

Zudem sollen zusätzlich Mittel für das neu zu erwerbende Feuerwehrfahrzeug vom Typ HLF für die Wehr in Groß Schwülper bereit gestellt werden. Und auch für das geplante neue Feuerwehrhaus in Wedesbüttel sollen Kosten durch zusätzliche Mittelbereitstellung abgedeckt werden.

 cn

Papenteich Rötgesbüttel/Hildesheim - Anklage nach brutalem Raubüberfall

Rötgesbüttel/Hildesheim. Nach dem brutalen Raubüberfall auf eine Rentnerin in Rötgesbüttel hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim den mutmaßlichen Täter angeklagt. Dem 36-Jährigen werden räuberische Erpressung und vorsätzliche Körperverletzung zur Last gelegt, sagte eine Sprecherin am Montag.

20.07.2015

Meine. Feierlich wurde gestern der Anbau des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums an die evangelische Landeskirche als Schulträger übergeben. Landrat Dr. Andreas Ebel lobte dabei das kirchliche Gymnasium als „Bereicherung der Schullandschaft“.

20.07.2015

Meine. Wirbel um eine Baumfällaktion am Kuhweg in Meine: Nachdem Orkan Siegfried vor knapp zwei Wochen zwei Pappeln entwurzelt habe, seien gleich 30 Bäume gefällt worden, kritisiert Anwohner Tobias Vogt. Laut Bürgermeisterin Ines Kielhorn war das aber nicht allein aus Sicherheitsgründen nötig und sinnvoll.

19.07.2015
Anzeige