Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Integrationsgruppe für die Kita

Adenbüttel Integrationsgruppe für die Kita

Adenbüttel. In Adenbüttel gibt es einige Kinder mit besonderem Förderbedarf. Für ihre Betreuung wäre im Kindergarten eine Integrationsgruppe erforderlich. Das DRK als Betreiber hatte daher eine Anfrage an die Gemeinde gestellt, Bürgermeister Michael Heinrichs legte sie nun dem Jugend- und Kulturausschuss vor.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Musikzug probt für Konzert
Nächster Artikel
Vollbremsung: Rentner laufen vor Zug

Mädchen und Jungen mit besonderem Förderbedarf: Der Adenbütteler Jugendausschuss beriet über die Einrichtung einer Integrationsgruppe im örtlichen Kindergarten.

Quelle: Archiv

Adenbüttel. Er sagte: „Es ist in unserem Interesse, ein möglichst breites Angebot im Kindergarten vorzuhalten. Unsere Gemeinde wird dadurch auch attraktiver.“ Für das Einrichten einer Integrationsgruppe sei es allerdings dann erforderlich, eine zusätzliche Gruppe im Kindergarten zu schaffen. Denn in einer Integrationsgruppe dürften weniger Kinder betreut werden als in den bisherigen Kindergartengruppen. Und der Gesamtbedarf sei so groß, dass zumindest eine zusätzliche Kleingruppe nötig werde. „Das bedeutet dann aber auch, dass wir dafür einen Raum anmieten müssten“, erläuterte der Bürgermeister. Der Ausschuss gab der Verwaltung dann den Auftrag, die Kosten dafür zu ermitteln. Eine Entscheidung soll zeitnah erfolgen.

Weiteres Thema war dann noch die Ausrichtung von Thibergmarkt und Dorfgemeinschaftsabend in Adenbüttel. Bisher war das Sache der Gemeinde. „Es gehört aber eigentlich nicht unbedingt zu unseren Aufgaben, auch wenn es gute Tradition ist“, sagte Bürgermeister Heinrichs. Daher die Idee, die Veranstaltungen künftig in die Hände des neu gegründeten Heimat- und Kulturvereins zu geben. Die Fraktionen wollen darüber nun zunächst noch einmal beraten. Zudem benannte der Ausschuss einen Vertreter der Gemeinde für den Verein: Es soll der jeweilige Vorsitzende des Jugend- und Kulturausschusses sein.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr