Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ines Kielhorn bleibt in Fraktion, gibt aber Ämter ab
Gifhorn Papenteich Ines Kielhorn bleibt in Fraktion, gibt aber Ämter ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 22.04.2016
Personalfragen: Fraktionschef Uwe-Peter Lestin, Spitzenkandidat Stefan Konrad und der Papenteicher Parteichef Randolf Moos (v.l.) informierten über die Zukunft der SPD-Samtgemeinderatsfraktion bis zur Wahl nach dem Austritt von Ines Kielhorn aus der Partei. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige

Das sei ein mehrheitlicher Beschluss der Fraktionssitzung am Mittwoch, teilten Fraktionschef Uwe-Peter Lestin, Parteichef Randolf Moos und Samtgemeindebürgermeisterkandidat Stefan Konrad am Freitag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit. „Einen Rausschmiss aus der Fraktion wollte keiner“, sagte Lestin. Als Spitzenkandidat sei aber Konrad legitimer Anwärter auf einen Sitz im neunköpfigen, nicht öffentlich tagenden Samtgemeindeausschuss und für den jetzigen Stellvertreterposten. Beides seien von der Partei zu besetzende Funktionen, sagte Konrad.

Weil die Meiner SPD mit dem Rückzug Kielhorns aus dem Samtgemeindeausschuss in diesem Gremium nicht mehr vertreten wäre, verzichtet Lestin seinerseits auf seinen Sitz dort, um diesen einem Meiner Parteigenossen zu überlassen. Ihm seien Diskussionen über vermeintliche Rivalitäten zwischen Schwülper und Meine zuwider, so Lestin. „Ich kenne keinen in Schwülper, der Meine etwas missgönnt.“

Alle Drei versicherten noch einmal, dass die Kür Konrads zum Samtgemeindebürgermeisterkandidaten demokratisch abgelaufen sei - Kielhorn war bei der Delegiertenversammlung mit fünf zu sieben Stimmen unterlegen und aus der Partei ausgetreten, um auf eigene Faust zu kandidieren - und dass man weiterhin mit den Meiner Genossen gut zusammen arbeiten wolle.

rtm

Meine. Im Papenteich hat sich eine neue politische Kraft formiert. Auf Samtgemeindeebene will nun eine Wählergemeinschaft für frischen Wind sorgen.

21.04.2016

Meine. Pflanzaktion am neuen Gemeindezentrum am Meiner Wiesenweg: Rund 20 Schüler des Phillipp-Melanchthon-Gymnasiums säten auf einem Streifen hinter dem Parkplatz ortsübliche Wild- und Kulturpflanzen aus. Die Gemeinde Meine hatte die Fläche zur Bepflanzung zur Verfügung gestellt und bezahlte das Saatmaterial.

20.04.2016

Meine. Gymnasium und TSV Meine können - erst einmal - aufatmen und weiterhin die Turnhalle des Landkreises nutzen. Eine Belegung mit Flüchtlingen ist laut Landrat Dr. Andreas Ebel zurzeit nicht geplant - aber für die Zukunft auch nicht ganz ausgeschlossen. Die Situation scheint sich aber weiter zu entspannen.

22.04.2016
Anzeige