Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hilfe für Schüler im Bauwagen

Meine Hilfe für Schüler im Bauwagen

Meine. Die Grundschule in Meine hat ein neues Projekt erfolgreich angeschoben. Ein neuer Bauwagen zur Beratung von Schülern in Krisensituationen wurde jetzt eingeweiht. Möglich gemacht hat das Projekt eine Spende von 63.000 Euro.

Voriger Artikel
Diskussion um Kirschbaum
Nächster Artikel
Neues Konzept für die Feuerwehr

Einweihung: Die Grundschule Meine hat nun ein neues Beratungsangebot in einem Bauwagen auf dem Schulhof.

Quelle: Chris Niebuhr

Meine. Das Geld kommt von der RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“, der United Kids Foundations der Volksbank Brawo und von der Arbeiterwohlfahrt Gifhorn. Schulleiterin Frauke Sandvoß erläuterte, von der Idee bis zur Umsetzung seien zwei Jahre vergangen. „Es war viel Vorarbeit nötig.“ Und ohne die Stiftung und die Awo wäre das Projekt gänzlich unmöglich gewesen. Zudem habe die Initiative Brücken bauen noch einen Holzkasten gebaut für die Schule. Thomas Fast von der Volksbank Brawo betonte, man habe die Idee mit dem Bauwagen als Gesprächsraum für die Schüler gut gefunden.

Den Bauwagen auf dem Schulhof nutzt die Sozialpädagogin Christiane Hauer, um in Krisensituationen Gespräche mit den Kindern führen zu können. Die Schüler können sich dort Unterstützung holen, zum Beispiel bei familiären Problemen. „Es ist gut, dafür eine Vier-Augen-Situation zu haben“, meinte Sandvoß. Christiane Hauer ist immer von 9 bis 13 Uhr in der Schule, steht bei Bedarf für Gespräche und Beratung im Bauwagen zur Verfügung, geht aber auch präventiv in die Klassen. Ihre Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet.

Das neue Angebot komme gut an, berichtete die Sozialpädagogin. „Vier bis fünf Mal pro Tag wird der Wagen genutzt, auch die Rückmeldungen von den Eltern sind positiv.“

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr