Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich So soll die Kreisstraße zwischen Adenbüttel und Lagesbüttel sicherer werden
Gifhorn Papenteich So soll die Kreisstraße zwischen Adenbüttel und Lagesbüttel sicherer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.10.2018
Hier soll’s sicherer werden: An der K 56 sind zwei Schutzmaßnahmen vorgesehen. Quelle: Cagla Canidar
Adenbüttel

Zum Einen geht es um die Kurve zwischen Adenbüttel und der L 321. „Die wird unterschätzt“, sagt Winfried Enderle, Verkehrssicherheitsexperte der Gifhorner Polizei. Sie erscheine vielen Autofahrern als nicht besonders scharf. Seit 2016 habe es fünf Unfälle gegeben, bei denen Fahrzeuge aus der Kurve getragen wurden. Bei einem Unfall gab es Schwerverletzte, bei zwei Unfällen gab es Leichtverletzte, zwei weitere endeten mit Blechschäden.

6000 Euro für Schutzplanke in Kurve

Für knapp 6000 Euro soll nun eine 132 Meter lange Schutzplanke auf der östlichen Seite der K 56 aufgestellt werden. Laut Enderle ist das Verletzungsrisiko weitaus geringer, wenn das Auto in der Schutzplanke lande als an einem Baum.

Gefährliche Kurve: An der K 56 bei Adenbüttel soll eine Schutzplanke verhindern, dass von der Fahrbahn abkommende Autos gegen Bäume prallen. Quelle: Cagla Canidar

Seit 2016 fünf Unfälle an Kreuzung

Zum Zweiten geht es um die Kreuzung der K 56 mit der L 321. Dort hat es seit Anfang 2016 drei Unfälle mit Leichtverletzten und zwei mit Schwerverletzten gegeben. Bei vier von fünf Fällen missachteten Fahrer, die von der K 56 kommend die L 321 überqueren oder in sie einbiegen wollten, vorfahrtberechtigten Verkehr (in einem weiteren Fall missachtete ein Autofahrer, der von der L 321 nach links auf die K 56 in Richtung Adenbüttel abbiegen wollte, den Gegenverkehr).

Sichtschutzhecke für 4000 Euro

Für rund 4000 Euro will der Landkreis nun eine Sichtschutzhecke pflanzen, und zwar auf der rechten Seite der K 56 von Adenbüttel kommend vor der Kreuzung. Das soll die Autofahrer dazu zwingen, tatsächlich am Stop-Schild an der Kreuzung anzuhalten und sich erst dort zu vergewissern, dass die L 321 frei ist. Nach Enderles Einschätzung hielten viele Autofahrer bislang schon weit vor der Kreuzung Ausschau – und übersehen dann Vorfahrtberechtigte.

Von Dirk Reitmeister

Im Stundentakt mit der Regionalbahn von Braunschweig über Gifhorn nach Wittingen – das ist der Plan. Doch wann die Bahn wirklich fährt, lässt sich nach wie vor nicht sagen. Derzeit läuft das Planfeststellungsverfahren, ein Start des Stundentakts könnte vielleicht Ende 2019 beziehungsweise Anfang 2020 erfolgen.

09.10.2018

Ein Vogelschwarm soll die Ursache gewesen sein: Im Gifhorner Südkreis – betroffen waren Orte im Papenteich und in der Samtgemeinde Meinersen – fiel am Sonntag der Strom aus.

08.10.2018

Die Wiesn-Gaudi in Rötgesbüttel war wieder einmal ein Publikumsmagnet. Mit knapp 1100 Besuchern sei man erneut ausverkauft, berichteten Bernd Lohmann und Mike Losekamm vom Organisationsteam. Die Stimmung war prächtig, es wurde ordentlich gefeiert.

07.10.2018