Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Happy Holidays: Kinder haben Spaß im Wasser
Gifhorn Papenteich Happy Holidays: Kinder haben Spaß im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 23.08.2015
Spritziges Vergnügen: Trotz des kühlen Wetters hatten die Kinder bei der Ferienaktion in Meine richtig viel Spaß im Wasser. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige

Einige Kinder planschten im Pool auf dem Schulsportplatz in Meine, andere saßen auf der Böschung und sahen, in Handtücher gewickelt, zu. Im Pool war es frisch, denn das Wasser kam aus einem Brunnen. Mit 15 bis 16 Grad sei es ziemlich kalt, wusste Thomas Freyer von der Jugendförderung. Das tat dem Vergnügen der Kinder aber keinen Abbruch - vergnügt tobten sie sich im Pool aus und machten sich gegenseitig ordentlich nass.

Dabei sei wegen des unbeständigen Wetters bis zur Mittagszeit noch nicht sicher gewesen, ob das Wasservergnügen stattfinden könne. Doch Freyer entschied sich mit seiner Kollegin Jutta Koch-Nietzwitz, trotz der kühleren Temperaturen die Wasserwelt Aquayabadoo aufzubauen. Schon den ersten Termin für das Wasservergnügen habe man wetterbedingt absagen müssen, sagte der Sozialpädagoge.

Mit dabei war Marianne Weste mit ihren Enkeln. „Ich habe die Kinder für ein paar Tage bei mir“, sagt die Vordorferin. Die Eltern aus Wolfenbüttel seien berufstätig. „Ich finde das Angebot gut“, sagte sie. Und das fanden auch ihre Enkel, mit Hilfe von Oma kletterten der fünfjährige Ole und der dreijährige Leon ins Wasserbecken.

Für Nachschub an Munition bei den Wasserschlachten sorgte Thomas Freyer. Und mit einem Trick ließen sich die prall mit Wasser gefüllten Ballons auch einfacher zuknoten: „Es gibt spezielle Aufsätze extra für Wasserbomben“, verriet Freyer.

Adenbüttel. Bauland ist weiterhin sehr gefragt in Adenbüttel. Der Gemeinderat hat am Dienstagabend einstimmig den Bebauungsplan „Wasserfurche III“ verabschiedet und damit grünes Licht für zehn neue Baugrundstücke gegeben. Sie sind bereits alle vergeben.

22.08.2015

Meine/Rötgesbüttel. Das ging schneller als geplant - und das trotz Verzögerung am Anfang: Der Radweg an der B 4 zwischen Meine und Rötgesbüttel ist praktisch fertig. Allerdings ist er noch nicht offiziell freigegeben.

21.08.2015

Meine. Geschafft! Was lange währt, wird doch mal gut: Die Kreuzung Zellbergs-heideweg/Kuhweg hat endlich ihren roten Asphalt - und zwar in Gänze. Am Donnerstag schlossen die Bauarbeiter das Projekt ab. Nicht nur Bürgermeisterin Ines Kielhorn atmet auf.

20.08.2015
Anzeige