Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Haltestellen werden saniert
Gifhorn Papenteich Haltestellen werden saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 17.03.2015
Erneuerte Haltestelle in Groß Schwülper: Die Gemeinde investiert in diesem Jahr 240.000 Euro in die Erneuerung von acht weiteren Bushaltestellen. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige

Die zweite Förderrate sei inzwischen bewilligt, die dritte für das kommende Jahr beantragt.

Es geht um acht Bushaltestellen, die in diesem Jahr erneuert werden: drei in Rothemühle, jeweils zwei in Lagesbüttel und Groß Schwülper und eine in Walle. 240.000 Euro kosten die Arbeiten, 180.000 Euro davon kommen als Förderung. „Wir haben für dieses Jahr die Rate bewilligt bekommen“, so Lestin.

Im vorigen Jahr wurden jeweils vier Bushaltestellen in Walle und Groß Schwülper erneuert. Für die dritte Runde - zwei Haltestellen in Lagesbüttel und sechs in Groß Schwülper sollen 2016 an der Reihe sein - hat die Gemeinde jetzt den Antrag gestellt.

2016 werden laut Lestin dann zwei Drittel aller Bushaltestellen auf dem neuesten Stand sein. Wenn nicht gerade zerstörungswütige Vandalen weiter ihr Unwesen treiben. Für die Reparatur zerschlagener Scheiben eines Wartehäuschens an einer Haltestelle in Groß Schwülper hat die Gemeinde jetzt die Rechnung bekommen: 647 Euro. Lestin ist sauer über die Sachbeschädigungen. „Wir haben schon wieder einen neuen Fall aus Lagesbüttel.“

rtm

Walle. Ein Schattenspender, der Strom produziert: Neue Wege geht die Gemeinde Schwülper bei energetischer Sanierung an ihren Kitas in Walle, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

16.03.2015

Groß Schwülper. Am Montag ist es so weit: Die Kreuzung B 214/L 321 bei Groß Schwülper wird gesperrt. Die Landesbehörde für Straßenbau baut den Knoten bis Juni umfangreich mit zusätzlichen Fahrspuren aus.

13.03.2015

Rethen. Es ging um die B 4, die Regiobahn und Radwege. Doch das Interesse an einer Diskussionsrunde mit der Papenteicher SPD war eher gering.

12.03.2015
Anzeige