Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hafenstraße am Samstag voll gesperrt

Schwülper-Walle Hafenstraße am Samstag voll gesperrt

Walle . Nichts wird mehr gehen am morgigen Samstag, 29. November, in der Hafenstraße (K56). Dann erfolgt dort im Zuge der Ausbaumaßnahmen eine Vollsperrung.

Voriger Artikel
Einbruch im Tilsitweg - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Unfallfluchten in Meine und Schwülper

Wird voll gesperrt: Am Samstag wird die Hafenstraße nochmals dicht gemacht. Dann wird die zweite Deckschicht aufgebracht.

Quelle: Christian Opel (Archiv)

Wie Schwülpers Gemeindebürgermeister Uwe-Peter Lestin im AZ-Gespräch mitteilte, werde die Straße am Samstag ab 6 Uhr für jeglichen Verkehr dicht gemacht. Erst am Sonntag ab 10 Uhr kann sie wieder befahren werden. Die Anwohner bekommen dazu noch eine Information ins Haus.

„Auf der Hafenstraße wird dann die zweite Deckschicht aufgebracht“, weiß Lestin. Das Sanierungsprojekt der Kreisstraße 56 sei umfangreicher geworden als ursprünglich angenommen. „Eigentlich wollte der Landkreis nur die Oberfläche sanieren“, so Lestin weiter. „Bei den Arbeiten wurde dann festgestellt, dass es überhaupt keinen vernünftigen Unterbau gab.“ Folge für die Gemeinde: Auch die Bordsteine, die abrutschten, mussten erneuert werden.

Positiv: Im Zuge der Arbeiten konnte ein Leerrohr verlegt werden, das Walle künftig mit schnellem Internet versorgen soll. „Immerhin ist das in der Hafenstraße eine Strecke von einem Kilometer“, sagt der Bürgermeister.

Vermutlich werde die Telekom die Breitbandversorgung übernehmen. „Das neue Baugebiet Berg II wird ebenfalls so mit Breitband erschlossen.“ Zu den Arbeiten an den Bordsteinen kam noch die Erneuerung der Straßenlampenkabel hinzu.

Lestin bezifferte die Kosten mit rund 130.000 Euro. 60 Prozent davon werde mit Fördermitteln abgedeckt. Die Kosten für das Leerrohr betragen 10.000 Euro.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr