Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grundschul-Mensa wird auf Schulhof gebaut

Groß Schwülper Grundschul-Mensa wird auf Schulhof gebaut

Groß Schwülper. Die Grundschule soll um eine Mensa erweitert werden. Der Bauausschuss der Samtgemeinde schaute sich am Donnerstagabend mögliche Standorte an und einigte sich darauf, was das Gebäude für voraussichtlich gut 670.000 Euro bieten soll.

Voriger Artikel
Radfahr-Kursus soll Frauen mobiler machen
Nächster Artikel
Autoknacker aktiv: Elektroteile gestohlen

Vor Ort informiert: Der Bauausschuss der Samtgemeinde Papenteich schaute sich Standorte für die neue Mensa der Grundschule Groß Schwülper an.

Quelle: Ron Niebuhr

Vorstellbar wäre, die 214 Quadratmeter große Mensa zwischen Sporthalle und Schule zu errichten. Dort seien aber Probleme durch Lärm und Verschattung zu erwarten, gab Planer Joachim Schmidt zu bedenken. Reizvoll war der Standort für Telse Dirksmeyer-Vielhauer (CDU) und Horst Piksa (SPD) trotzdem: „So geht nichts vom Schulhof verloren“, sagten sie. Dort herrsche schon jetzt in den Pausen großes Gedränge, Flächen seien dort eigentlich nicht zu entbehren.

Der Ausschuss favorisierte dennoch den Standort auf dem Schulhof - und zwar möglichst dicht am Schulgebäude. Ines Kielhorn (SPD) fasste weitere Merkmale für den Neubau zusammen: Verbunden werden sollen Mensa und Schule mit einem offenen Laubengang, Schülertoiletten und -garderobe wie auch eine Trennwand im Speisesaal mit 120 Sitzplätzen sind unnötig, die Küche soll an der Stirnseite eingerichtet werden. Ziel sei es, die Kosten „absehbar“ zu machen, sagte Kielhorn. Dem schloss sich der Ausschuss ohne Gegenstimmen an.

Uwe-Peter Lestin (SPD) warnte vergeblich davor, die „allerbilligste“ Lösung zu wählen. Man sollte vorausschauend planen, stehe man im Ganztagsschulbetrieb doch erst ganz am Anfang. Auch sollte man „nicht weiteres Gewurschtel auf den Schulhof bringen, sondern endlich mal etwas Ordentliches schaffen“, sagte er. Parteikollege Piksa dagegen war selbst die vermeintliche „Billig“-Lösung zu teuer. „Und jetzt sollen wir auch noch auf 770.000 Euro aufstocken? Wo sind wir dann am Ende? Bei einer Million?“, wunderte er sich über Lestins Vorstoß.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr