Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Groß Schwülper: Kreuzung bald wieder frei

Groß Schwülper Groß Schwülper: Kreuzung bald wieder frei

Groß Schwülper. Die Bauarbeiten an der Kreuzung von Bundesstraße 214 und Landesstraße 321 nahe Groß Schwülper sind auf der Zielgeraden. Anfang Juni soll die Kreuzung für den Verkehr freigegeben werden.

Voriger Artikel
Petition soll Bewegung in Schild-Streit bringen
Nächster Artikel
Zwei VW Multivan gestohlen

Ortstermin: Der Ausbau der Kreuzung B214/L321 bei Groß Schwülper geht planmäßig voran. Anfang Juni soll der Verkehr wieder rollen.

Quelle: Chris Niebuhr

„Spätestens dann werden wir fertig sein, es sei denn das Wetter spielt nicht mit“, sagte Bernd Mühlnickel, Chef der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel am Mittwoch. Die Arbeiten seien zeitmäßig wie geplant verlaufen. Jetzt würden Tragschicht, Binder und Decke aufgebracht. Es folgen dann noch Fahrbahnmarkierungen und Ampel. Der Ausbau des Knotenpunktes markiere für die Bundesstraße den Einstieg in die Vierspurigkeit von der Kreuzung bis zur A 2. „Wir wollen die Bundesstraße leistungsfähig halten“, betonte Mühlnickel. Einen Zeitpunkt für diesen Ausbau könne er noch nicht nennen.

Insgesamt investieren Bund, Land und Gemeinde Wendeburg rund 1,85 Millionen Euro. Der Anteil der Gemeinde wird von Volkswagen erstattet, das Unternehmen baut an der Kreuzung sein neues Logistikzentrum. „Die Umsetzung der Maßnahme hat sehr schnell geklappt“, freute sich Mühlnickel. Die Gemeinden Wendeburg und Schwülper hatten dafür Bebauungspläne auf den Weg gebracht. „So dauerte es neun Monate bis zur Realisierung, sonst wären es fünf bis sechs Jahre gewesen“, erläuterte Uwe-Peter Lestin, Bürgermeister der Gemeinde Schwülper.

Zugleich mit dem Kreuzungsumbau wird ein Radweg an der L 321 von Groß Schwülper nach Harvesse gebaut. Die Gemeinden übernehmen den größeren Teil der Kosten dafür. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 437.000 Euro. „Der Radweg soll ab Anfang August gebaut werden“, kündigte Mühlnickel an.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr