Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Gemeineamt Meine: Sanierung liegt im Zeitplan

Im März sollen Arbeiten abgeschlossen sein Gemeineamt Meine: Sanierung liegt im Zeitplan

Die Sanierung des Daches des Meiner Gemeindeamtes ist im Gange. „Die Arbeiten liegen insgesamt im Plan, wir rechnen mit einer Fertigstellung im März. Über den Winter läuft der Innenausbau“, berichtet Verwaltungsleiter Reinhard Frank.

Voriger Artikel
Sportnacht: Fußball spielen in der Plastikblase
Nächster Artikel
Bargeld und Schmuck erbeutet

Sanierung liegt im Plan: Das Meiner Gemeindeamt soll im kommenden März fertig werden.

Quelle: Chris Niebuhr

Meine. Ursprünglich habe man das Dach in mehreren Teilabschnitte sanieren und entfernen wollen, sagt Meines Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann. Das habe aufgrund des schlechten Zustands des alten Daches aber so nicht umgesetzt werden können. Frank erläutert, nach dem Beginn der Arbeiten hätten die Zimmerleute rasch festgestellt, dass nur die komplette Erneuerung in einem Durchgang Sinn mache.

Daher gab es zeitweise eine Plane als Ersatzdach für die Meiner Verwaltung. Inzwischen stehe der neue Dachstuhl aber komplett, auch rund 60 Prozent der Dachlatten seien schon wieder aufgebracht. „Wir gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten zwei Wochen die Dachziegel auf das Dach kommen, für den Winter ist es dann dicht“, sagt Frank.

Dann könne der Innenausbau folgen. „Es stehen derzeit nur noch einige alte Wände. Es muss viel gemacht werden“, so der Verwaltungsleiter. Eine neue Treppe und eine neue Heizung sowie neue Wand- und Dachverkleidungen seien nur einige Schritte. Insgesamt seien 270.000 Euro für das Projekt in den Haushalt eingestellt worden. „Und bislang gibt es auch keine Dinge, die große Abweichungen erwarten lassen bei den Kosten“, berichtet Frank.

Auch mit dem herbstlichen und winterlichen Bautermin habe man rückblickend gar nicht so verkehrt gelegen: „Wir hatten einen sehr nassen Sommer, das wäre vom Wetter her nicht gut gewesen“, sagt Frank. So sei man abgesehen vom Sturm kürzlich eigentlich sogar besser gefahren.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr