Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Gemeinde-Etat: 20.000 Euro für Spielplätze
Gifhorn Papenteich Gemeinde-Etat: 20.000 Euro für Spielplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 01.06.2016
Neues Gerät: Auf dem Spielplatz in Rothemühle hat die Gemeinde Schwülper einen Rutschenturm speziell für Kinder unter drei Jahreninstalliert. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Der Turm mit Klettermöglichkeit richtet sich dabei speziell an Kleinkinder unter drei Jahren. „Der Wunsch war da in den Reihen der Bürgerschaft.

Eigentlich erfordert das Spielplatzgesetz nur Geräte für Kinder ab sechs Jahren auf öffentlichen Plätzen, aber wir machen das trotzdem“, sagte Bürgermeister Uwe-Peter Lestin. Auch auf einem Spielplatz in Groß Schwülper habe man bereits einem solchen Wunsch entsprochen.

Aufgestellt hat das neue Gerät in Rothemühle auf dem Spielplatz Okerstraße/Ecke Mühlenweg der Bauhof der Gemeinde. Der Rutschenturm kommt bei Kindern gut an. Zur Einweihung testeten die beiden einjährigen Kinder Raisa Francois und Ben von Peinen ihn schon einmal. Sie waren mit ihren Müttern Alexandra von Peinen und Cosima Francois vorbeigekommen. Außer in Rothemühle unterhält die Gemeinde Schwülper Spielplätze auch in Lagesbüttel, Walle (zwei, ein dritter ist geplant) und Groß Schwülper (drei).

cn

Papenteich. Die Delegierten des Samtgemeindeverbandes der SPD Papenteich haben ihre Liste für die Wahl des Samtgemeinderates am 11. September erstellt. Wahlleiter Jan Schwarz (Unterbezirksvorsitzender) verkündete ein einstimmiges Wahlergebnis.

01.06.2016

Walle. Spatenstich für die Erweiterung des Sportzentrums Walle: Am Dienstagvormittag gaben Vertreter der Gemeinde Schwülper und des MTV Walle den Startschuss für das Bauprojekt.

31.05.2016

Groß Schwülper. Bei den Wettkämpfen der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Papenteich auf dem Sportplatz der Oberschule wurde auch für den Feuerwehrnachwuchs deutlich, wie schnell aus dem Spaß am Wettkampf Ernst werden kann, denn die Aktiven mussten während des Wettkampfs zu einem Heckenbrand an den Meerwiesen ausrücken.

31.05.2016
Anzeige