Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Frischer Wind hinter der Theke

Neue Pächterinnen im Sportheim Vordorf Frischer Wind hinter der Theke

Alles neu macht der Juli: Nicht nur, dass der TSV sein Sportheim aufgemöbelt hat, der Verein hat auch gleich zwei neue Pächterinnen gefunden. Sie wollen frischen Wind in die Küche und hinter die Theke bringen.

Voriger Artikel
Überfüllte A 2: Brummis parken Gemeinde zu
Nächster Artikel
Dorffest gerät zur Regenschlacht

Neustart im Sportheim: Der TSV Vordorf hat sein Vereinslokal renoviert und umgestaltet, zudem neue Pächterinnen ins Boot geholt.
 

Quelle: Chris Niebuhr

Vordorf.  Der TSV Vordorf hat sein Sportheim aufgemöbelt und zugleich auch neue Pächterinnen für die Vereinsgaststätte gefunden. Vorsitzender Ingo Schulze berichtet, die Arbeiten seien in Eigenleistung erfolgt. Dafür gebühre den fleißigen Helfern sowie den Pächterinnen der Dank des Vorstands. Der offizielle Neustart im Sportheim soll dann am Donnerstag, 6. Juli, um 19 Uhr erfolgen.

Als Pächterinnen fungieren ab sofort Sabrina Wächter und Franziska Träder. Sie sorgen künftig für den frischen Wind hinter der Theke im Sportheim. Immer donnerstags ab 19 Uhr, sonntags ab 10 Uhr und zu jedem Heimspiel des TSV bieten sie dann dort kühle Getränke und kleine Snacks für die Besucher an. Die Räumlichkeiten im Sportheim stehen zudem auch für private Feiern zur Verfügung. Interessierte können Buchungsanfragen während der Öffnungszeiten unter Tel. 05304-5846 stellen sowie per E-Mail unter sportheim@tsv-vordorf.de.

TSV-Vereinschef Schulze betont: „Das Sportheim erscheint jetzt im hellen Outfit.“ In Eigenleistung seien für dieses Ziel diverse Renovierungsarbeiten umgesetzt worden. Die Wände hätten eine entsprechende neue Farbgebung erhalten, die Fenster neue Übergardinen, auch seien neue Lampen besorgt worden. „Und die Pokale und Fotos stehen jetzt auf beziehungsweise in extra neu angeschafften Schrankregalen“, sagt Schulze.

Er betont außerdem: „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Sabrina Wächter und Franziska Träder und wünschen den beiden neuen Pächterinnen viel Erfolg. Ein großer Dank geht auch an das Hofbrauhaus Wolters und den Getränke-Fachgroßhandel Sauk für die Unterstützung.“

Zum Neustart am morgigen Donnerstag, 6. Juli, um 19 Uhr hofft der TSV Vordorf auf viele neugierige Gäste im Sportheim.
 

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr