Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr rettet Fahrer aus Kleinlaster

Einsatz auf der A 2 Feuerwehr rettet Fahrer aus Kleinlaster

Einsatz für vier Feuerwehren aus dem Papenteich am Montagvormittag auf der A 2: Dort war ein Kleinlaster von der Fahrbahn abgekommen, die Helfer mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Fahrzeug befreien.

Voriger Artikel
Thibergmarkt lockte mit bunter Vielfalt von Angeboten
Nächster Artikel
Grundschule besteht seit 60 Jahren

Unfall auf der A 2: Die Feuerwehren aus dem Papenteich befreiten einen Fahrer aus seinem Kleinlaster.

Quelle: Archiv

Walle. Um 11.19 Uhr verlor der Fahrer nach Angaben der Autobahnpolizei Braunschweig aus unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Dreieinhalbtonner. Der Laster geriet zwischen den Anschlussstellen Watenbüttel und Hafen in die Böschung und landete im Graben, dabei wurde der Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Groß Schwülper, Walle, Rothemühle und Meine rückten zum Unfallort aus, ebenso Rettungswagen und auch Rettungshubschrauber. Der Fahrer und sein Beifahrer kamen verletzt ins Krankenhaus.

Für fast eine Stunde musste die A 2 voll gesperrt werden, ab 12.13 Uhr war zumindest die linke Fahrspur wieder frei. Die Bergungsarbeiten dauerten da aber noch weiter an.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr