Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Feuerwehr-Musikzug probt für Konzert
Gifhorn Papenteich Feuerwehr-Musikzug probt für Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.04.2016
Die Proben laufen: Der Feuerwehrmusikzug Meine gibt demnächst wieder ein großes Konzert, Ort ist das neue Gemeindezentrum. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Pressewart Reinhard Jess berichtet, Bürgermeisterin Ines Kielhorn habe vor einiger Zeit angeregt, der Musikzug möge zur Einweihung des neuen Gemeindezentrums spielen. Die Musiker hätten daraufhin aber gleich spontan angeboten, ein extra Konzert an einem besonderen Termin zu geben. Es sei der erste große Auftritt nach dem Konzert zum 80-jährigen Bestehen im Jahr 2012. Von den insgesamt 55 aktiven Musikern im Alter von 13 bis 81 Jahren werden rund 45 dabei sein - gemischt aus allen Altersgruppen.

Gute zwei Stunden wird das Konzert dauern, auch eine Pause ist vorgesehen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Titel wie „The Lion King“, „Swinging Glenn Miller“, „Alte Kameraden“ oder „One Moment in Time“. Als Gesangssolisten sind Claudia Bruns-Upit aus Meine und Leonhard Walz aus Abbesbüttel dabei. Unterstützt wird der Musikzug logistisch bei dem Großereignis zudem durch weitere Feuerwehrmitglieder. In der Pause gibt es auch Kaffee und Kuchen.

Der Musikzug der Feuerwehr Meine wurde 1932 gegründet. Er ist mit einem Anteil von 18 Jungbläsern auch nachwuchstechnisch gut aufgestellt. Partnerschaften bestehen mit dem Musikverein Brück bei Potsdam sowie mit dem französischen Fanfarenzug Batterie Fanfare L‘Infatigable Le Genest-Saint-Isle en Mayenne. Die musikalische Leitung haben Heiko Bente und Bernd Wilmer.

 cn

Adenbüttel. Die Singgemeinschaft Adenbüttel arbeitet an einem Projektchor. Nachdem es Anfang März ein erstes Treffen gegeben hatte, stehen nun die nächsten an. Ernst wird es im Juni.

09.04.2016

Meine. Jetzt kann im großen Foyer des Meiner Kindergartens Altes Freibad nach Herzenslust getobt werden: Das große Sprungkissen wurde von Bianca Rautenberg, der Vorsitzenden des Fördervereins, offiziell dem Kindergarten übergeben.

07.04.2016

Adenbüttel. Der Jugend- und Kulturausschuss der Gemeinde Adenbüttel befasste sich jetzt mit der Anpassung der Kindergartengebühren. Zu einem Ergebnis kamen die Politiker aber noch nicht, die Verwaltung soll noch weitere Informationen einholen, der Rat dann entscheiden.

06.04.2016
Anzeige