Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fällaktion: Anwohner kritisiert Gemeinde

Meine Fällaktion: Anwohner kritisiert Gemeinde

Meine. Wirbel um eine Baumfällaktion am Kuhweg in Meine: Nachdem Orkan Siegfried vor knapp zwei Wochen zwei Pappeln entwurzelt habe, seien gleich 30 Bäume gefällt worden, kritisiert Anwohner Tobias Vogt. Laut Bürgermeisterin Ines Kielhorn war das aber nicht allein aus Sicherheitsgründen nötig und sinnvoll.

Voriger Artikel
Gemeindefest: Sparen für die Stiftung
Nächster Artikel
Gymnasium-Anbau übergeben: Große Feierstunde

Baumfällaktion am Kuhweg: Nachdem Orkan Siegfried zwei Pappeln entwurzelt hat, will die Gemeinde Meine die Fläche nun umgestalten.

„Durch den Sturm am 5. Juli sind auf dieser Grünfläche zwei Bäume entwurzelt, daraufhin wurden die Bäume nicht gestutzt sondern gleich gefällt“, sagt Vogt. Für ihn gehe ein Stück Lebensqualität verloren, weil die Grünfläche mitten im Wohngebiet einen gewissen Sichtschutz darstellte.

„Von vier Pappeln sind zwei umgefallen, und das auf Autos“, sagt hingegen Kielhorn. „Ich würde nicht die Garantie dafür übernehmen, dass die beiden anderen stehen bleiben.“ Die Birken dazwischen stehen zu lassen, hätte auch keinen Sinn ergeben. Nun sei der Weg frei, die Fläche neu zu gestalten.

In der Siedlung am Kuhweg/Ecke Schnitzelgasse und Rübenweg gebe es einfach zu wenig Parkraum, sagt Kielhorn. Die Straßen würden zunehmend zugestellt, dabei müssten aber Feuerwehr und Rettungswagen durchpassen. Das jetzt frei gewordene Gelände eigne sich prima dafür, Parkraum zu schaffen.

„Wir werden nicht alles zupflastern“, verspricht Kielhorn. Standorttypische Gehölze sollen angepflanzt werden. Das werde mit den direkt betroffenen Anwohnern, die das Gelände dann auch zu pflegen hätten, abgesprochen. Die Umgestaltung soll zügig über die Bühne gehen, einen konkreten Termin vermochte Kielhorn aber noch nicht zu benennen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr