Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Extremsportler motiviert Oberschüler zu Projekt
Gifhorn Papenteich Extremsportler motiviert Oberschüler zu Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 12.09.2018
Ideen und Teamgeist gefragt: Joachim Franz stellte an der Oberschule Papenteich die World Youth Expedition vor. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Schwülper

Schnell hatte Joachim Franz vom Abenteuerhaus die Aufmerksamkeit der 110 Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Papenteich gewonnen, als er sie vor die Wahl stellte: „Wollt ihr Kleingarten oder die ganze Welt? Es liegt bei jedem von euch, was er aus seinem Leben macht.“ Gemeinsam mit der Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und dem Verein World Youth Expedition lud der Extremsportler, Expeditionsleiter und Motivationscoach zu einem Projekt ein, das Ideen, Kreativität, Wissen und Persönlichkeit fördert.

Projekt zur Lebensgestaltung geplant

Nach dem Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen war die Oberschule Papenteich die zweite Schule aus dem Landkreis Gifhorn, in der das Projekt vorgestellt wurde, als dritte Schule folgt noch die OBS und IGS Wittingen, außerdem sind zwei Wolfsburger Schulen mit dabei. In einem zweiten Schritt bieten die Organisatoren in den Herbstferien einen viertägigen Campus an, bei dem von jeder teilnehmenden Schule fünf Schüler überlegen, wie sie ihre Lebensideen oder ihr Projekt umsetzen können.

Jury entscheidet über Gewinnerprojekt

„Oft haben Jugendliche eine tolle Idee, wissen aber nicht so recht, wie diese umgesetzt werden kann“, erklärte Ellen Blum vom Abenteuerhaus. Dabei soll der Campus helfen. „Wobei nicht jeder Schüler eine eigene Idee entwickeln muss, es können sich auch Teams bilden, die vielleicht aus verschiedenen Ideen etwas Neues entwickeln.“ Zum Abschluss entscheidet eine Jury, welches Projekt für ein Jahr von den Veranstaltern begleitet wird. „Die Schüler können sich entscheiden, am Gewinnerprojekt mitzuwirken oder eigene Ideen auf eigene Faust weiter zu verfolgen.“

Junge Menschen zusammenbringen

„Egal was du machst, alles fängt mit einer Idee an“, erklärte Joachim Franz anhand seiner eigenen Lebensgeschichte und fügte an: „Wir wollen junge Menschen zusammenbringen, um Ideen zu entwickeln und umzusetzen.“

Von Christina Rudert

Nach den Sommerferien bereitete der Awo-Ortsverein Adenbüttel den Schülern und Schülerinnen der Grundschule Adenbüttel eine nette Überraschung in Form einer großen Buchspende, von der die Schule viele Sachbücher und aktuelle Kinderromane einkaufen konnte.

11.09.2018

Quirlig ging es in der Grundschule am Zellberg und auf dem Schulhof zu beim Schulfest unter dem Motto „Rettet den kleinen Wagen“. Schüler und Lehrer hatten allerhand auf die Beine gestellt, um mit Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunden Geld zu sammeln und das Projekt Kleiner Wagen weiter zu finanzieren.

10.09.2018

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montagvormittag auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Groß Schwülper ereignet hat.

10.09.2018
Anzeige