Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Es geht weiter bei den Schützen

Weil der Bürgermeister einspringt Es geht weiter bei den Schützen

Da schrammte die Schützengesellschaft Rolfsbüttel während der außerordentlichen Mitgliederversammlung ganz knapp an der Auflösung vorbei: Nachdem sieben der anwesenden 42 Schützen es abgelehnt hatten, als erster Vorsitzender zu agieren, stellte sich Bürgermeister Stefan Skupin selbst für das Amt zur Verfügung.

Voriger Artikel
ZDF-Küchenschlacht: Hobbyköchin aus Rötgesbüttel schafft es ins Finale
Nächster Artikel
Mensa-Erweiterung: Samtgemeinderat stimmt zu

Nachfolger gefunden: Holger Rolfs (links) fand einen geschäftsfähigen Vorstand.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

Rolfsbüttel. Ebenso bei der Wahl zum zweiten Vorsitzenden, sechs lehnten ab bis sich nach einer Unterbrechung der Versammlung dann Hans-Heinrich Lillie bei Nennung das Amt annahm. Noch unbeliebter ist das Amt des Schriftführers, nach 22 Vorschlägen übernahm Alexandra Kopmann für ein Jahr kommissarisch. Der neue Schatzmeister, Hermann Gerloff, übernahm das Amt sofort. Er soll Unterstützung durch einen Steuerberater bekommen. Mit großer Mehrheit wurde Sebastian Lillie als Schießsportleiter gewählt, der von seinen Stellvertretern Stefan Skupin und Christian Stolte unterstützt wird.

Vor der spannenden Wahl hatte der bisherige Vorsitzende, Holger Rolfs, der sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat, an das vergangene Jahr erinnert. Da der Schützenverein bereits seit einem Jahr von einem kommissarischen Vorstand geleitet wurde, konnte aus versicherungsrechtlichen Gründen kein Schießbetrieb mehr durchgeführt werden. Die Schützen, die an Rundenwettkämpfen teilnehmen wollten, wichen zum Training auf den benachbarten Schützenverein Adenbüttel aus.

An die Vereinsmitglieder, sich in dem Verein zu engagieren, appellierte auch Uwe Weimann vom Kreisschützenverband vor der Wahl. „Die Schützengesellschaft ist das Aushängeschild des Ortes“, so Weimann. Auch Karl-Heinz Otte erinnerte an das Entstehen der Schützengesellschaft vor 63 Jahren als Nachfolger der Jungen Gesellschaft.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr