Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erwachsene lernen Rad fahren

Meine Erwachsene lernen Rad fahren

Meine. Erwachsene lernen Rad fahren: Ein außergewöhnliches Projekt der Papenteicher Gleichstellungsstelle, Frauen mobiler zu machen, fand jetzt in Meine einen erfolgreichen Abschluss.

Voriger Artikel
Oberschüler bauen Carport für Kanus
Nächster Artikel
Schon wieder stehen Strohballen in Flammen

Rad fahren lernen: In einigen Kulturkreisen ist es für Erwachsene doch nicht selbstverständlich, auf zwei Rädern unterwegs zu sein.

Quelle: Dirk Reitmeister

In Syrien ist Radfahren unüblich, weil viel zu gefährlich - nicht wegen Kriminalität oder Krieg, sondern mangels Verkehrsregeln, berichtet Narkiz Mohamad, die seit zwei Jahren in Gifhorn lebt und nun gemeinsam mit Tochter Lava (17) und sechs anderen Frauen mit Migrationshintergrund Radfahren erlernt hat. Unüblich sei Radfahren für Erwachsene auch in Spanien, so Cristina Mengual aus Schwülper. Als Kind habe sie es gelernt, aber nach einem Sturz nicht weiter praktiziert. Aus Angst, und: „Ich habe es nicht gebraucht.“

Die Frauen haben erkannt, dass Radfahren hier zu Lande ein echtes Plus bei der Mobilität ist. Die ersten drei Tage haben sie auf dem Roller geübt, so Trainer Ulrich Schäfer. „Dann sind wir aufs Laufrad umgestiegen.“ Am Ende ging es auf Fahrräder, zunächst alles auf dem Schulhof des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums. Zum Abschluss gab es eine Radtour.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch lerne“, so die 41-jährige Mengual. „Das Gefühl, es geschafft zu haben, ist toll.“ Am schwierigsten sei die Überwindung gewesen. Schäfer: „Erwachsene gehen nicht so spielerisch heran wie Kinder.“ Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist es daher, eine gewisse Lockerheit zu vermitteln.

„Man macht sich keine Vorstellung davon, was es für Erwachsene heißt, Radfahren zu lernen“, so Gleichstellungsbeauftragte Dr. Ursula Kansy. „Es hat viel mit Ängsten zu tun.“ Viele hätten es verheimlicht, nicht fahren zu können. Mengual: „In Deutschland kann jeder Rad fahren, und ich bin jetzt nicht mehr anders.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr