Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Erst neuer Sportplatz, dann Seniorenwohnen
Gifhorn Papenteich Erst neuer Sportplatz, dann Seniorenwohnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 09.04.2018
Sportgelände Rötgesbüttel: Die Gemeinde verfolgt weiter die Idee Seniorenwohnen. Allerdings wäre dafür zunächst ein neuer Sportplatz erforderlich. Quelle: Chris Niebuhr
Rötgesbüttel

Denn wenn man ein Seniorenwohnprojekt realisieren wolle, werde die Fläche des aktuellen B-Platzes in Anspruch genommen. „Dann wird aber ein neuer Sportplatz benötigt. Eine Frage, die nur langfristig zu lösen ist“, betont der Bürgermeister.

Denn primär müsse man dafür zunächst ein passendes Gelände erwerben, dann einen neuen Sportplatz darauf anlegen. Und bis dieser bespielbar sei, dürften dann etwa zwei bis drei Jahre ins Land gehen.

In naher Zukunft

„Und erst dann ist das Projekt Seniorenwohnen machbar. Wir wollen es gerne umsetzen, aber nicht in naher Zukunft“, erläutert Schölkmann. Das mache zudem auch Sinn, weil es ein erklärtes Ziel sei, das Vorhaben in die Förderung über das Dorfentwicklungsprogramm mit einzubinden. „Seniorenwohnen ist attraktiv für unsere Gemeinde und wichtig, zu haben. Wir müssen es anstreben“, meint Schölkmann.

Allerdings sei auch noch zu prüfen, was genau für Kosten anfallen würden und wie man sie gegenfinanzieren könne.

Zuschuss aus der Dorfentwicklung

Die Gemeinde könne ein solches Projekt jedenfalls nicht alleine finanzieren, und ein Zuschuss von rund zwei Dritteln der Kosten aus der Dorfentwicklung sei eine gute Möglichkeit, etwas in dieser Richtung zu tun.

Ansonsten seien neue Denkansätze nötig, etwa die Suche nach potenziellen Investoren für ein solches Bauvorhaben.

Von Chris Niebuhr

Das hätte schlimmer ausgehen können: Zwei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren wurden am Samstag beim Brand eines Verkaufsanhänger in Walle leicht verletzt.

08.04.2018

Es geht ordentlich voran in Sachen Kinderbetreuung in der Gemeinde Rötgesbüttel. Derzeit läuft der Umzug der zweiten Krippengruppe an in den fertig gestellten Neubau, jetzt kamen die Möbel. Doch schon längst laufen die Planungen für eine dritte Krippengruppe, die ebenfalls einen Anbau erfordert.

11.04.2018

Der Schulstreit von Papenteicher Politikern und Eltern mit dem Landkreis Gifhorn (AZ berichtete) geht weiter. Jetzt haben SPD, CDU und Grüne aus dem Samtgemeinderat einen Brief an Landrat Dr. Andreas Ebel und die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen verfasst.

06.04.2018