Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Erasmus-Logo ist made in Schwülper

Groß Schwülper Erasmus-Logo ist made in Schwülper

Groß Schwülper. Toller Erfolg für die Oberschule Papenteich: Das Logo für Schulen in sechs europäischen Ländern, die am Erasmus-Projekt teilnehmen, ist made in Groß Schwülper.

Voriger Artikel
Marktplatz-Figuren sind wieder sauber
Nächster Artikel
CDU und Grünen: Scharfe Kritik am Haushalt

Sie hat den Logo-Wettbewerb abgeräumt: Sara Cecilie Reese aus der 7c hat den Siegerentwurf für das Erasmus-Projekt an Schulen in sechs Ländern kreiert.

Quelle: Dirk Reitmeister

Die Grafik von Sara Cecilie Reese aus der 7c hat sich gegen elf andere Vorschläge durchgesetzt - und das eindeutig.

Wie können sich Jugendliche in ihren Kommunen einbringen? Dieser Frage gehen die deutschen Erasmus-Schulen, darunter die Oberschule in Groß Schwülper, in dem Projekt nach. Die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten stellen die Schüler auf Englisch in Partnerschulen in Europa vor. Und das nun unter dem Logo, das die 14-Jährige Sara Cecilie aus Lagesbüttel entworfen hat.

Jedes Land brachte zwei Logo-Vorschläge ein und durfte nur für die Logos der jeweils anderen abstimmen - ähnlich wie beim European Song Contest, so Schulleiter Hans-Dieter Ulrich. „Alle Schulen in den Partnerländern haben Saras Logo auf Platz eins gesetzt. Das war sehr eindeutig.“

„Ich liebe es zu malen“, sagt die Siebtklässlerin, die sich durchaus eine berufliche Zukunft im Bereich Grafikdesign vorstellt und nun als Preis einen Satz hochwertiger Malstifte bekommen hat. Mutti Nina Reese ist stolz: „Sie ist sehr kreativ.“

Ihre Projektarbeiten werden die Schwülperaner Schüler in diesem Jahr in Frankreich, Polen und Spanien vorstellen, 2016 in Rumänien und Schottland, erläutert didaktischer Leiter Helge Korn. Jeweils eine Woche sind fünf Schüler und zwei Lehrer - immer andere, damit möglichst viele etwas davon haben - unterwegs. Dagegen erwartet Schwülper im November rund 50 Besucher aus den Partnerschulen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr