Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eltern und Politiker setzen ihren Kampf für eine Dunkelampel an der Schule fort

Adenbüttel Eltern und Politiker setzen ihren Kampf für eine Dunkelampel an der Schule fort

Adenbüttel. Nächste Abfuhr für die Gemeinde Adenbüttel: Nach der Verkehrsschau ist jetzt das dazu gehörige Protokoll in der Gemeinde gelandet, wie Bürgermeister Michael Heinrichs dem Rat mitteilte. Aber Eltern, Politik und Verwaltung lassen nicht locker, eine Resolution ist in Arbeit.

Voriger Artikel
Groß-Übung: 70 Feuerwehrleute im Einsatz
Nächster Artikel
Cowboys und Indianer rund um die Nikolaus-Kirche

Die Adenbütteler geben nicht auf in ihrem Kampf um eine Ampel an der Schule: Jetzt planen die Eltern eine Resolution an den Landkreis, die vom Rat unterstützt wird.

Quelle: Christian Opel

Adenbüttel. Im Protokoll der Verkehrsschau steht noch mal, dass verkehrsberuhigende Maßnahmen wie die Dunkelampel an der Kreisstraße in Höhe Schule abgelehnt wurden.

Im Februar 2015 sah es noch so aus, als sei diese Ampel endlich in Sicht: Bei einer Verkehrszählung war eine ausreichend hohe Verkehrsdichte auf der Kreisstraße festgestellt worden, die Gemeinde stellte 25.000 Euro in den Haushalt ein. Und dann kam im Herbst doch eine Ablehnung des Landkreises mit Verweis auf eine aktuellere Verkehrszählung, wonach nicht genügend Fußgänger die Straße überqueren. Bürgermeister Michael Heinrichs hatte damals im Rat klar gesagt, dass die Gemeinde erforderlichenfalls rechtliche Schritte gegen einen negativen Bescheid einleiten würde.

So weit ist es noch nicht gekommen, aber inzwischen greifen auch die Eltern aktiv in den Kampf ein. Sie wollen eine Resolution an den Kreistag und den Landrat sowie die Verkehrsexperten schicken und einen Aktionsplan erstellen. Sowohl die Resolution als auch der Aktionsplan werden vom Gemeinderat unterstützt, wie in einstimmigem Beschluss festgestellt wurde.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr