Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Einblick in den Beruf des Schriftstellers
Gifhorn Papenteich Einblick in den Beruf des Schriftstellers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 01.12.2014
Zu Gast in Adenbüttel: Autor Werner Färber las am Montag in der Adenbütteler Grundschule. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Färber ist 57 Jahre alt, schreibt seit 30 Jahren Prosa und Spaßlyrik, wie er selbst es nennt. Eigentlich wollte er mal Journalist werden, kam dann aber „auf kleinen Umwegen zum Schreiben von Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“. Seine Ideen findet er durch aufmerksames Beobachten alltäglicher Ereignisse. „Man ist sensibilisiert dafür, guckt, hört und sammelt Ideen“, erläuterte Färber. Zum Schreiben zieht er sich gerne zurück, braucht Ruhe.

Vor zwei Jahren war er schon einmal im Papenteich, nämlich in Vordorf. In Adenbüttel war der Autor nun zum ersten Mal. Er las den Kindern unter anderem aus seinen Büchern „Der Mops im Container“, „Das Krokodil im Silbersee“ und „Ungereimtheiten aus der Tierwelt“ vor.

Für die Schule seien solche Lesungen wertvoll, sagte Lehrerin Anja Schoenen. Die Kinder sähen, wer hinter einem Buch steht, bekämen einen Einblick in den Beruf des Schriftstellers. Insbesondere bei Färbers Lesung fänden die Kinder es toll, dass der Autor viele Texte auch auswendig kenne, sie mit ins Geschehen eingebunden würden und Färber tolle Gestik und Mimik verwende. „Und sein Humor ist auch toll“, sagte Schoenen.

cn

Meine. Die Bürgerinitiative Meiner Mitte sieht sich auf der Zielgeraden: Den Mitgliedern liegt ein Schreiben von Verkehrsminister Olaf Lies vor, in dem dieser ein Versetzen des Ortsschildes am Meiner Friedhof als möglich einstuft. Damit gehe ein zehn Jahre währender Kampf der BI erfolgreich zu Ende, teilten die Mitglieder gestern mit.

01.12.2014

Meine/Schwülper. Gleich zwei Verkehrsunfallfluchten ereigneten sich in den  vergangenen Tagen im Gifhorner Südkreis. Die Polizei in Meine sucht nun mögliche Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern dieser Unfälle  geben können.

28.11.2014

Walle. Nichts wird mehr gehen am morgigen Samstag, 29. November, in der Hafenstraße (K56). Dann erfolgt dort im Zuge der Ausbaumaßnahmen eine Vollsperrung.

30.11.2014
Anzeige