Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Eimerfestspiele: Gastgeber nutzen Heimvorteil
Gifhorn Papenteich Eimerfestspiele: Gastgeber nutzen Heimvorteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 11.09.2017
Demoliertes Auto: Die Meiner Feuerwehr zeigte in Rethen die Menschenrettung aus einem Unfallfahrzeug. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Rethen

Die Feuerwehr Rethen wird dieses Jahr 112 Jahre alt. Eigentlich kein Jubiläum, aber aufgrund der Verbindung zur europäischen Notrufnummer 112 dennoch ein besonderes Jahr für die Brandschützer. Aus diesem Anlass hatten die Rethener dieses Mal die Eimerspiele des Papenteiches bei sich zu Gast und richteten das Event aus.

Die Eimerfestspiele vereinen den traditionellen dreiteiligen Löschangriff der Feuerwehrwettbewerbe mit der Komponenten Schnelligkeit. Auch hier gilt es die typischen Herausforderungen zu meistern wie Wasserentnahme, Strahlrohre verlegen und Ziele zu löschen. Die Wasserentnahme erfolgte zudem aus dem offenen Gewässer. Doch anders als bei den Samtgemeindewettbewerben ging es zusätzlich um die Geschwindigkeit der insgesamt angetretenen 25 Gruppen. Der Rethener Pressewart Jan Paritong erläuterte: „Es sind 17 Gruppen aus dem Papenteich, zudem haben wir acht externe Teilnehmergruppen dabei aus dem übrigen Landkreis Gifhorn.“ Den Sieg holte am Ende das Team der Feuerwehr Rethen 1 vor den Mannschaften Rötgesbüttel 2 und Lagesbüttel.

Im weiteren Programm gab es zudem eine Fahrzeugschau sowie eine Vorführung der Feuerwehr Meine. Die Meiner Rettungskräfte zeigten den Einsatz von Schere und Spreizer zur Menschenrettung aus einem Unfallwagen. Weiterhin gab es noch ein Kinderprogramm mit zwei Hüpfburgen sowie Spritzwand vom Wasserverband Gifhorn. „Und zum Schluss laden wir noch alle Bürger ein zum gemütlichen Beisammensein mit Hau den Lukas, Bratwurst, Pommes, Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen“, sagte Paritong.

Von Chris Niebuhr

In der Papenteicher Samtgemeindebücherei in Meine las Gisa Pauly aus ihrem Syltkrimi „Vogelkoje“. Und die Autorin verriet auch etwas über ihren Arbeitsalltag – etwa wenn sie Szenen aus einem ihrer Krimis nachstellt.

09.09.2017

Lärm, Abgase, Gefahren für Kinder: Es ist immer wieder das Gleiche – infolge von Bauarbeiten oder Staus auf der B 4 in Meine schlängeln sich Lastwagen und Autos durch die enge Straße Am Gymnasium. Nach dem Baustart am Meiner Bahnübergang Anfang der Woche bestätigen sich erneut die Befürchtungen von Anlieger Kai Ohlde.

10.09.2017

Die Gemeinde Schwülper rüstet sich für einen weiteren Bedarf an Betreuungsplätzen im Krippen- und Kindergartenbereich. Der Rat vergab nun bei einer Enthaltung den Planungsauftrag an den Architekten für eine Erweiterung am Kindergarten in Walle.

06.09.2017
Anzeige