Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Dorffest gerät zur Regenschlacht

Feier in Adenbüttel mit Eintracht-Maskottchen Leo Dorffest gerät zur Regenschlacht

Kein Glück mit dem Wetter hatten am Wochenende die Adenbütteler: Ihr viertes Dorffest spielte sich hauptsächlich im Zelt ab. Als Highlight war Eintracht-Braunschweig-Maskottchen Leo dabei.

Voriger Artikel
Frischer Wind hinter der Theke
Nächster Artikel
Rethens Internet wird ganz schnell

Highlight auch bei Regen: Eintracht-Maskottchen Leo besuchte das Adenbütteler Dorffest.

Quelle: Chris Niebuhr

Adenbüttel. Das Dorffest in Adenbüttel geriet zur Regenschlacht. Mit dem Wetter hatte die Festgemeinschaft wahrlich kein Glück dieses Mal. Sprecher Holger Ipse nahm es aber mit Humor.

„Ich hatte mir echt Sorgen gemacht wegen des Wetters und finde es gut, dass es nicht regnet – jedenfalls nicht hier im Zelt“, scherzte er. Dort im Zelt hatten die Vereine ihre Meile aufgebaut mit Spiel-, Spaß- und Infostationen für die Besucher. Mit von der Partie waren Junge Gesellschaft, Kinder- und Jugendfeuerwehr, FSV Adenbüttel-Rethen, Schützenverein Adenbüttel und in der Sporthalle der MTV Adenbüttel.

In der Halle wartete wegen des schlechten Wetters auch eines der speziellen Highlights für die Kinder: das Eintracht-Braunschweig-Maskottchen Leo. Der Löwe besuchte das Dorffest in Adenbüttel, stand unter anderem für Fotos zur Verfügung. „Es freut uns besonders, Leo hier zu haben“, sagte Ipse. Er rief alle dazu auf, das Fest zu rocken und sich vom Regen nicht unterkriegen zu lassen.

Auch neue Majestäten waren im Rahmen des Dorffestes dieses Jahr wieder bei den traditionellen Schießwettbewerben ermittelt worden. Sie wurden feierlich proklamiert: Schützenkönig wurde Maximilian Ipse. Kinder- und Jugendkönigin ist Finja Prieß. Hartmut Maas wurde Bürgerkönig. Jubiläumskönig ist Silas Weritz. Und als Reiherkönig wurde dieses Mal Andreas Heuer proklamiert. Holger Ipse zeigte sich ansonsten vor allem mit der abendlichen Party im Festzelt zufrieden. „Da hatten wir richtig viele Gäste dabei. Die Stimmung war echt super“, meinte er.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr