Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Diskussion um Kirschbaum
Gifhorn Papenteich Diskussion um Kirschbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.12.2015
Kirschen locken Wespen: In Abbesbüttel soll deshalb nun ein Baum in Kita-Nähe gefällt werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Abbesbüttel

Der umstrittene Kirschbaum ist so alt wie die Kindertagesstätte selbst, er wurde laut Bürgermeisterin Ines Kielhorn seinerzeit zum Bau des Gebäudes gesetzt. Inzwischen ist sein Standort das Außengelände der Krippe. Und das wurde ihm nun zum Verhängnis.

Denn die reifen Kirschen fallen im Sommer in den Sand und locken Wespen an. Eine Gefahr für die dort spielenden Krippenkinder, so Kielhorn. „Die Mitarbeiterinnen versuchen schon morgens, die Kirschen einzusammeln.“ Überlegt worden sei auch, den Baum kleiner zu schneiden oder die Kirschen zu pflücken. Letztendlich aber entschied der Ausschuss jetzt bei einer Gegenstimme, den Baum der Sicherheit wegen doch lieber fällen zu lassen.

Nicht ohne Ersatz: Ein neuer Obstbaum soll auf die Streuobstwiese nicht weit weg hinter dem Festplatz gepflanzt werden, sagt Kielhorn. Ob Kirsche, Apfel oder Birne soll der Kindergarten entscheiden.

rtm

Rethen. Der Jugendausschuss der Gemeinde Vordorf hatte bei seiner jüngsten Sitzung als zentrales Thema den Jugendclub in Rethen. Es ging um Mittel für zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Ausstattung des ältesten selbstverwalteten Jugendclubs in Niedersachsen.

07.12.2015

Wedelheine. Da hat sich das Warten für die rund 40 Kinder am Dorfgemeinschaftshaus in Wedelheine gelohnt: Per Kutsche kam der Nikolaus und brachte die gefüllten Stiefel ihren Eigentümern zurück.

06.12.2015

Vordorf. Auf eine besondere Überraschung zu Weihnachten können sich 518 Kinder kreisweit freuen. So viele Pakete hat der Verein „Ein Geschenk für Gifhorn“ über seine gleichnamige Hilfsaktion in dieser Saison gesammelt.

04.12.2015
Anzeige