Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Die Okerbrücke wird im Sommer entrostet
Gifhorn Papenteich Die Okerbrücke wird im Sommer entrostet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.06.2016
Bauarbeiten auf der Okerbrücke: In diesem Jahr sollen die Stahlbögen der Okerbrücke entrostet werden. Acht bis zehn Wochen sind dafür eingeplant. Quelle: Christian Opel
Anzeige

„Der Baubeginn ist nach den Sommerferien geplant“, sagt Wißmann. Dabei sei eine halbseitige Sperrung der Straße vorgesehen. Eine Umleitung werde es somit nicht geben. „Die Dauer der Sanierung wird nach heutigem Stand etwa acht bis zehn Wochen betragen.“ Der Landkreis plane mit 600.000 Euro Kosten.

Bereits 2013 war die Brücke aus dem Baujahr 1927 saniert worden. Da ging es um Stahlgerüst und Fahrbahnoberfläche, die durch Streusalz angegriffen gewesen waren. Außerdem wurde die Höhe des Brückengeländers korrigiert. Diesmal geht es darum, die Stahlbögen vom Rost zu befreien.

Bis zum Start der Bauarbeiten muss nun das Ingenieurbüro beauftragt werden. Wißmann: „Nach Abschluss des Vertrages erfolgen durch das Ingenieur-Büro die Vergabevorbereitung und die damit verbundenen Ausschreibung der Tätigkeiten für die Bauausführung.“

rtm

Groß Schwülper. Das gute Wetter ist laut der Organisatoren schon bestellt: Zum Bürgerbrunch auf dem Holste Hof laden Brigitte und Jürgen Holste und ihr Team für Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 18 Uhr ein.

04.06.2016

Didderse. Die Gemeinde Didderse steht vor guten Zeiten. Gleich in zwei Bereichen fließen künftig größere Mengen an Fördergeld, so dass eine Vielzahl von Projekten zur Verbesserung der dörflichen Infrastruktur umgesetzt werden kann. Konkret geht es bereits um die Bushaltestellen, zudem können Ideen für Dorferneuerungsprojekte entwickelt werden.

03.06.2016

Rothemühle. Die Gemeinde Schwülper hat für die Spielplätze ein extra Budget geschaffen in ihrem Haushalt. 20.000 Euro sollen nun regelmäßig zur Verfügung stehen für Ergänzungen und Erneuerungen auf den acht Plätzen. Eine erste Maßnahme ist jetzt ein neuer Rutschenturm auf dem Spielplatz in Rothemühle für 2124 Euro.

01.06.2016
Anzeige