Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Jugendwehr gibt es schon seit 40 Jahren

Adenbüttel Die Jugendwehr gibt es schon seit 40 Jahren

Adenbüttel. Grund zum Feiern hatte die Feuerwehr Adenbüttel, ihre Jugendfeuerwehr wurde vor 40 Jahren gegründet. Und auch die Kinderfeuerwehr, die Löschbande, kann bereits auf zehn Jahre zurückblicken.

Voriger Artikel
Polizei fasst Einbrecher
Nächster Artikel
Eimerfestspiele der Feuerwehren

Grund zum Feiern: Die Jugendfeuerwehr Adenbüttel wurde vor 40 Jahren gegründet, die Kinderwehr vor zehn Jahren. Das wurde mit einem Wettkampf gefeiert.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

„Wir wollen mit allen Jugendfeuerwehren aus dem Papenteich feiern, der Spaß steht im Vordergrund“, sagte Jugendfeuerwehrwart Kevin Bosse. Insgesamt zehn Jugendfeuerwehren aus dem Papenteich waren zur Geburtstagsfeier nach Adenbüttel gekommen, auch die Löschbande durfte mitmachen. Aber auch Gäste, die nicht zur Feuerwehr gehörten, konnten sich an den Spaßspielen beteiligen.

Tolle Ideen hatte das Team um Kevin Bosse und seine Stellvertreter Lukas Keller und Malte Harms umgesetzt. Insgesamt zehn Stationen sorgten für Vergnügen bei den Spielern und auch viel Heiterkeit bei den Zuschauern.

Auch feuerwehrtechnische Übungen, die sonst auch im Dienstplan der Jugendwehr sind, waren eingeplant. Koppeln der Schläuche und das Löschen mit der Handspritze klappte dann auch wie am Schnürchen. Aber der Helm, mit einem Speer für die Fahnenjagd ausgerüstet, bei der Ringe aufgefädelt werden mussten, ist im normalen Dienst nicht zu finden.

Anstrengend war für die Teilnehmer der Einsatz am Bungee-Seil, das unter dem Gelächter der Zuschauer den Spieler immer wieder an den Startpunkt zurückriss.

Die Jugendfeuerwehr Groß Schwülper belegte am Ende schließlich den ersten Platz vor Gastgeber Adenbüttel und der Jugendfeuerwehr Lagesbüttel.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr