Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Die Gemeinden arbeiten an ihrem Standortvorteil
Gifhorn Papenteich Die Gemeinden arbeiten an ihrem Standortvorteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 02.08.2017
Medizinische Versorgung im Papenteich: Die Gemeinden tun etwas dafür, für Ärzte interessante Standorte zu sein. Quelle: dpa
Samtgemeinde Papenteich

„Der Papenteich ist für uns kein Problem“, sagt Dr. Klaus-Achim Ehlers, Kreissprecher der Kassenärztlichen Vereinigung in Gifhorn. Die Versorgung mit Hausärzten sei dort gut. Die Nähe zur Großstadt Braunschweig sei durchaus von Vorteil, außerdem seien die Gemeinden wie Meine und Schwülper attraktiv.

Wie Ehlers sagt auch Kielhorn, dass die Gemeinden Ärzte nicht zwingen können, sich niederzulassen. „Aber wir können ein attraktives Lebens- und Wohnumfeld schaffen“, weiß die Samtgemeindebürgermeisterin. Beispiel Rötgesbüttel: Die Gemeinde habe ein Ärztehaus erstellt, in dem heute drei Mediziner tätig sind. „Sie hat da investiert.“ Eine Erweiterung sei geplant, um die Räumlichkeiten dem Bedarf anzupassen.

Doch was auf Kreisebene gilt, gilt auch für den Speckgürtel der Großstadt im Süden: Es droht eine Überalterung der Hausärzte, sie würden in absehbarer Zeit in den Ruhestand gehen, Nachfolger müssten gefunden werden. „Die Ärzte sind alle etwa in einem Alter“, weiß Kielhorn. „Deshalb muss man damit rechnen, dass es zu Problemen kommen könnte.“

Deshalb heiße es für die Kommunen, weiter am Ball zu bleiben. Auch wenn sie vor Rückschlägen nicht gefeit seien: So habe die Gemeinde Meine seinerzeit versucht, eine Kinderarztpraxis anzusiedeln, sagt Kielhorn. Mit einem Darlehen wurde die Zweitpraxis einer Medizinerin gefördert, doch sie habe nur für einige Jahre bestanden. Bei Fachärzten gibt sich Kielhorn keinen Illusionen hin: Im nahen Braunschweig gebe es genug.

Von Dirk Reitmeister

Gleich fünf Autos hat ein kleiner Lkw oder ein Transporter am Montag auf einem Pendlerparkplatz an der A2 bei Groß Schwülper beschädigt. Anschließend machte sich der Verursacher aus dem Staub. Der Schaden liegt bei 5000 Euro.

02.08.2017
Papenteich Frontal-Zusammenstoß bei Groß Schwülper - Schwerer Unfall: Vier Verletzte

Erneut ereignete sich ein grauenhafter Unfall im Südkreis. Am Dienstagmittag krachte ein Golf auf der L 321 bei Groß Schwülper aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Bilanz: Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte.

01.08.2017
Papenteich Hochwasser an Oker und Schunter - Papenteich: Hochwasserschäden blieben aus

Von den schlimmsten Auswirkungen des Hochwassers blieben die Papenteicher verschont – abgesehen von Überflutungen in Überschwemmungsgebieten entlang der Oker. So lagen einige Sportplätze unter Wasser – viel wichtiger jedoch: Die Keller der Häuser blieben trocken.

01.08.2017