Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Dem Papenteich geht es blendend

Papenteich Dem Papenteich geht es blendend

Meine. Die Konferenz zur Kreisentwicklung hat aufgezeigt, dass es dem Papenteich blendend geht.

Voriger Artikel
Diskussionen um weitere Sanierung der Okerbrücke
Nächster Artikel
Schallschutz für Aula der Grundschule

Ideen und Wünsche: Zum Kreisentwicklungskonzept trugen am Dienstagabend auch Papenteicher Bürger ihren Teil bei.

Quelle: Ron Niebuhr

Wie ist die Lage? Welche Ziele gibt es? Und wie kann man die erreichen? - Beantworten soll diese Frage ein Entwicklungskonzept für den Landkreis Gifhorn. Alle Einwohner sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Am Dienstagabend waren die Papenteicher an der Reihe.

Der Landkreis Gifhorn sei einfallsreich und entwickele sich günstig. Er liege inmitten einer wirtschaftlich starken Region und sei dennoch naturnah. Er sei generationenfreundlich und integrativ, biete abwechslungsreiche Möglichkeiten in Tourismus und Freizeit, sei ein moderner Bildungsstandort. Er verfüge über aktive Dörfer und Dorfgemeinschaften, sagte Christine Gehrmann, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises.

Dem Papenteich geht es blendend - auch dank der Nähe zu den wirtschaftlichen Lebensadern A2 und B4. Es gibt fünf Grundschulen, eine Oberschule und ein privates Gymnasium. Die Nahversorgung ist enorm gewachsen: „Wir fahren zum Einkaufen nicht mehr nach Gifhorn oder Braunschweig. Alles, was wir brauchen, gibt es in Meine oder Groß Schwülper“, sagte Helmut Holzapfel. Der Samtgemeindebürgermeister weiß, wie unheimlich attraktiv der Papenteich für Neubürger ist: „Wir haben bereits mehr als 24.000 Einwohner“, berichtete er.

Wozu also ein Kreisentwicklungskonzept, wenn doch alles in Butter ist? „Wir möchten ja, dass es so bleibt“, sagte Gehrmann. Also müsse man überlegen, wie man das Niveau halten könne. Und wie es möglichst allen Bürgern kreisweit gut geht. Dazu waren konkrete Ideen und Wünsche der Konferenzteilnehmer gefragt zu den Themenfeldern Wohnen, Arbeiten, Bildung, Kultur, Umwelt, Mobilität und Lebensbedingungen.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr