Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Daumen hoch fürs Jugendhaus
Gifhorn Papenteich Daumen hoch fürs Jugendhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.03.2015
Es läuft: Das Jugendhaus der Gemeinde Groß Schwülper wird gut genutzt. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

Der Treff ist nach wie vor gut besucht, kommt beim jungen Publikum gut an. Das machte der Bericht von Mitarbeiterin Alexandra Hagelberg jüngst im Jugendausschuss der Gemeinde deutlich.

Offene Jugendarbeit hat in der Kommune eine lange Tradition. Bereits seit 1999 wird sie angeboten. Zurzeit gibt es eineinhalb Stellen im Jugendhaus für hauptamtliche Mitarbeiter, zudem sind Praktikanten im Einsatz, die aus dem Erzieher-Bereich kommen.

Alexandra Hagelberg berichtete, dass im Jugendhaus 98 Stammbesucher zu verzeichnen seien, davon 52 männlich und 46 weiblich. „Und im Schnitt wird es von 34,4 Jugendlichen besucht“, sagte sie.

Das sei ein minimales Minus gegenüber dem Vorjahr von einem Prozent. Das Jugendhaus hatte im vergangenen Jahr 208 reguläre Öffnungstage. Es ist außerhalb der Schließzeiten 36 Stunden pro Woche geöffnet, montags bis freitags von 14 bis 21 Uhr, donnerstags sogar bis 22 Uhr. Die Hauptzielgruppe des Treffs sind Zwölf- bis 21-jährige. Die größte Gruppe stellen zurzeit Jugendliche über 18 Jahren. Das Jugendhaus arbeitet dabei auch mit örtlichen Vereinen zusammen sowie mit der Oberschule Papenteich in Groß Schwülper.

Neu ist seit dem vergangenen Jahr die ausgebaute Galerie im Jugendhaus. Sie komme sehr gut an bei den Jugendlichen und werde rege genutzt, sagte Alexandra Hagelberg. Nun freue man sich auf ein neues Kanu-Angebot, ein Anleger sei inzwischen fertig gestellt worden.

cn

Groß Schwülper. Die Kindergärten in der Gemeinde Schwülper waren ein Schwerpunktthema bei der jüngsten Sitzung des Jugendausschusses.

07.03.2015

Groß Schwülper. Fast drei Monate lang müssen Autofahrer Umwege in Kauf nehmen, damit es danach um so besser läuft: Die Kreuzung B 214/L321 bei Schwülper wird ab 16. März komplett umgebaut und damit fit für den künftigen Lastwagen-Verkehr gemacht.

03.03.2015

Adenbüttel. Jetzt geht es der alten Turnhalle an die Mauern: Der Abriss des ausgedienten Gebäudes hat begonnen. Ursprünglich sollte es Mitte März verschwunden sein - doch das könnte sich nun verzögern.

05.03.2015
Anzeige