Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
CDU und Grünen: Scharfe Kritik am Haushalt

Meine CDU und Grünen: Scharfe Kritik am Haushalt

Meine. Der Haushalt der Gemeinde Meine bleibt umstritten. Sowohl CDU als auch Grüne übten scharfe Kritik daran und lehnten den Entwurf ab.

Voriger Artikel
Erasmus-Logo ist made in Schwülper
Nächster Artikel
Rothemühle: Ärger über Brummis auf Schleichweg

„Strukturelles Defizit“: CDU und Grüne äußerten im Meiner Gemeinderat Kritik am Haushalt.

Der Haushalt sieht als größte Investition die Ausgaben für den Bau des neuen Meiner Gemeindezentrums vor, ist dennoch ausgeglichen. Das freute die SPD, für die Eberhard Stolzenburg betonte: „Mit dem Etat lässt sich gut leben.“

Christoph Kasper (CDU) hingegen sah in dem Entwurf ein „strukturelles Defizit“. Die Gemeinde profitiere zwar von den stark gestiegenen Anteilen an der Einkommensteuer in den vergangenen Jahren. Doch die wirtschaftliche Lage sei fragil, die Zukunft der Gemeinde stehe daher auf tönernen Füßen. Ingrid Richter (CDU) ergänzte, die Vorsorge für schlechte Zeiten fehle. Wolfgang Stindl (Grüne) warf der Mehrheit vor, den Haushalt „auf ein positives Ergebnis hingerechnet zu haben“. Er kritisierte Kostensteigerung beim Bau des Gemeindezentrums in Höhe von 2,1 Millionen Euro vom ersten Entwurf bis heute sowie die Investition von 2,5 Millionen Euro für die Schießanlage für nur 30 aktive Schützen. Darin sah auch Hans-Georg Reinemann (CDU) eine „falsche Verhältnismäßigkeit“.

Ute Heinsohn-Buchmann (SPD) wies die Vorwürfe zurück: „Die Kritik ist an den Haaren herbeigezogen. Wir werden allen Aufgaben gerecht, geben das Geld nur vielleicht nicht so aus, wie Sie es wollen.“ Martin Pahl (SPD) sagte: „Ich kann nicht verstehen, dass Sie dem Haushalt nicht zustimmen. Sie suchen doch nur eine Möglichkeit, Nein zu sagen.“ Die Entscheidung für den Etat fiel mit der denkbar knappen Mehrheit von zehn Ja-Stimmen gegenüber neun Nein-Stimmen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr