Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Bushaltestellen-Umbau: Kraftakt für Gemeinde
Gifhorn Papenteich Bushaltestellen-Umbau: Kraftakt für Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.09.2015
Schickes Vorbild: Wie andere Gemeinden möchten auch die Meiner ihre 44 Bushaltestellen bis 2022 behindertengerecht ausbauen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Bis 2022 müssen Kommunen ihre Haltestellen behindertengerecht umgestalten. Kasseler Borde ermöglichen dann einen stufenlosen Einstieg in Niederflurbusse. Für die Gemeinde Meine ist das ein großer Kraftakt, zählt sie doch 44 Haltestellen. Es sei jeweils mit Kosten von 25.000 bis 30.000 Euro zu rechnen, griff Ingrid Richter (CDU) auf Gifhorner Erfahrungswerte zurück. Das macht also 1,1 bis 1,32 Millionen Euro für alle Haltestellen.

Der Ausbau ist förderfähig, das Land gewährt einen 75-prozentigen Zuschuss. „Pro Jahr werden acht Haltestellen bezuschusst“, sagte Richter. Dadurch verringerten sich die Kosten bei maximaler Förderung auf 275.000 bis 330.000 Euro. Bürgermeisterin Ines Kielhorn erklärte, dass die Verwaltung sich der Sache bereits angenommen habe: „Der Busbahnhof ist fertig. Wir waren also nicht untätig. Und wir planen schon, wie und wo es weitergeht.“ Bei einem Ortstermin schauen die Politiker jetzt erstmal, wie andere Gemeinden kleine Haltestellen behindertengerecht ausgebaut und zugleich modernisiert haben.

An der Ecke Schnitzelgasse und Rübenweg haben Sturmschäden einen Kahlschlag erforderlich gemacht. Die Gemeinde plant jetzt in Abstimmung mit den Anwohnern, die Zahl der Parkplätze aufs baulich mögliche Maximum zu erhöhen, eine Rasenfläche anzulegen, eine Hecke und Bäume zu pflanzen. Hauptziel ist, dass weniger Autos am Straßenrand stehen und so die Zufahrt für Krankenwagen und Feuerwehr erschweren.

rn

Vordorf. Einen Tag des Miteinanders von Familien mit Kindern mit und ohne Handicap gab es in Vordorf.

10.09.2015

Meine. Unterhaltung und Infos - das bietet der Herbstmarkt am Zellberg. Lediglich das Wetter spielte nicht mit, als die Musiker des Musikzuges der Feuerwehr Meine ihre Notenständer auspackten, begann es zu regnen und so verzichteten die Musiker ihrer Instrumente zuliebe auf ihren Auftritt.

06.09.2015

Meine. Die Kreistagsfraktion Grüne, Piraten und Linke lud jetzt vor ihrer Entscheidung über eine mögliche Vierzügigkeit des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums (PMG) in Meine zu einer öffentlichen Anhörung ein. Es ging darum, sich vor der Fraktionssitzung zu dem Thema „des Sachverhalts zu versichern“, wie Fraktionssprecher Fredegar Henze betonte.

04.09.2015
Anzeige