Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bürger kritisieren Zuckerrübchen-Kita-Pläne

Meine Bürger kritisieren Zuckerrübchen-Kita-Pläne

Meine. Pläne des Meiner Vereins Zuckerrübchen, für eine zweite Krippengruppe ein Haus zu kaufen, stoßen offenbar auf Widerstand aus der Nachbarschaft.

Voriger Artikel
Drei Wohnungseinbrüche am Wochenende
Nächster Artikel
Kostenexplosion bei Feuerwehrhaus-Neubau

Ärger in Meine: Anwohner sind gegen die Pläne des Vereins Zuckerrübchen.

Quelle: Archiv

Das soll am Dienstagabend auch im Fachausschuss der Gemeinde deutlich werden, der ab 20 Uhr im Bechtsbütteler Gemeinschaftshaus tagt.

Der Breslauweg sei ungeeignet für Liefer- und Bringverkehr, es gebe zu wenig Parkplätze, das an sechs Nachbarn grenzende Grundstück sei als Spielfläche zu klein, ebenso das Wohnhaus an sich: Diese Argumente führt Dr. Armin Sue, der im Namen mehrerer Anwohner spricht, gegen das Zuckerrübchen-Projekt in einem Schreiben an die Gemeinde an.

Und dann die Einschränkungen für die Anwohner: „Welchen Einfluss eine Kita mit 30 Kindern, die von morgens bis abends 18 Uhr in unmittelbare Nachbarschaft von wenigen Metern zur eigenen Terrasse - quasi im eigenen Garten spielen - auf unsere Lebensqualität haben wird, können wir noch nicht sagen.“ Nur eines sei sicher: „Dass unsere Grundstücke quasi unverkäuflich geworden sind.“

Sue kritisiert auch die Gemeinde, als Anwohner über die Pläne nicht informiert worden zu sein. Dabei habe die Gemeinde dem Verein in der Hauptversammlung schon finanzielle Zusagen gemacht.

Die Anwohner fordern laut Sue deshalb: „Sofortige Einstellung der Unterstützung durch die Gemeinde bei Kauf und Einrichtung einer Kita im Breslauweg 11. Insbesondere Rückzug von zugesagter finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde.“ Darüber hinaus solle die Gemeinde ein akzeptables Grundstück für die Krippenerweiterung suchen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Meine
Geplanter Krippen-Umzug in Meine: Mit dem Vorhaben des Vereins Zuckerrübchen befasste sich jetzt der Jugendausschuss. Anwohner argumentierten gegen den Standort Breslaustraße 11.

Bechtsbüttel. Großer Bahnhof im Dorfgemeinschaftshaus Bechtsbüttel: Mit den Plänen des Vereins Zuckerrübchen zum Umzug seiner Krippe in den Breslauweg in Meine befasste sich dort am Dienstagabend der zuständige Jugendausschuss der Gemeinde.

mehr
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr