Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Bürger befürchten Staus auf der neuen B4
Gifhorn Papenteich Bürger befürchten Staus auf der neuen B4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.11.2016
Großes Interesse: Mehr als 150 Bürger verfolgten am Dienstagabend den Infoabend zum vierspurigen Ausbau der B 4. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige
Rötgesbüttel

Die B 4 wird nicht von Gifhorn bis Wenden vierspurig ausgebaut. In Höhe Vordorf (Kampstraße) geht die vierspurige auf die zweispurige Trasse zurück. Auf den letzten Kilometern bis zur A 391 bleibt die B 4 vorläufig zweispurig. Das verstehen die Zuhörer nicht, sie befürchten Staus am künftigen „Flaschenhals“.

Bislang sorge die Ampel in Meine für Lücken im Verkehr, so dass er von der K 89 nach Braunschweig auch mal abbiegen könne, sagte ein Vordorfer. Künftig werde es solche Lücken wohl nicht mehr geben. „Praktisch ist die Einmündung für die Vordorfer nicht mehr nutzbar“, sagte er unter Applaus.

Mit Kopfschütteln quittierten viele Bürger den nicht vorgesehenen Lärmschutz. Laut Michael Peuke von der Landesbehörde ist die neue B 4 so gut geplant, dass ihr Verkehr die Lärm-Grenzwerte nicht überschreitet. Das glauben viele Bürger nicht. Sie kritisierten, dass es nur vorher Berechnungen geben werde, aber hinterher keine Messungen des tatsächlichen Zustands. „Das ist doch alles nur Theorie.“ Sie sehen die Belange von Tieren besser berücksichtigt: „Wir müssen wohl Fledermäuse werden.“

In die Diskussion kamen auch die verworfene Ostumgehung Meine, der Wegfall der K 58 von Vordorf nach Meine, Belange der Landwirte als Grundstückseigentümer und die künftige Belastung der L 321 in Meine. Die Pläne liegen seit gestern in den Rathäusern in Meine, Isenbüttel und Gifhorn und unter planfeststellung.strassenbau.niedersachsen.de/overview aus. Mehrfach riet Peuke den Zuhörern zu ihren Fragen: „Schreiben Sie es als Einwendung.“

rtm

Papenteich Stellvertreter sind Dieter Wanglin und Hans-Joachim Bethge - Uwe-Peter Lestin bleibt Bürgermeister in Schwülper

Bürgermeister der Gemeinde Schwülper ist weiter Uwe-Peter Lestin (SPD). Der Rat wählte ihn jetzt bei der konstituierenden Sitzung einstimmig für eine weitere Amtszeit.

09.11.2016
Papenteich 60-Jähriger übersah rote Ampel - Schwerer Verkehrsunfall bei Schwülper

Vier Verletzte und zwei total demolierte Autos forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der Harvesser Kreuzung westlich von Groß Schwülper. Ein Autofahrer aus Celle fuhr vermutlich trotz roter Ampel auf eine Kreuzung und rammte einen Seat.

09.11.2016
Papenteich Ines Kielhorn bekommt drei Stellvertreter - SPD, Grüne und CDU: Koalition im Samtgemeinderat

Eine Mehrheit aus SPD, CDU und Grünen bestimmt im neuen Papenteicher Samtgemeinderat die Marschrichtung. Damit steht die Wählergemeinschaft Papenteich, der auch die neue Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn angehört, in der Opposition. Das wurde in der konstituierenden Sitzung am Montagabend deutlich.

08.11.2016
Anzeige