Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Bauausschuss stimmt für Friedhof-Übernahme
Gifhorn Papenteich Bauausschuss stimmt für Friedhof-Übernahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 14.11.2014
Didderser Friedhof: Der Papenteicher Bauauschuss sprach sich für eine Rückübertragung an die Samtgemeinde aus. Quelle: Photowerk (co Archiv)
Anzeige

Didderses Bürgermeister Randolf Moos trug das Anliegen am Montagabend den Mitgliedern des Papenteicher Bauausschusses vor: „Die Kirchengemeinde hat sich mit dem Friedhof übernommen und investiert nur das, was sie einnimmt“, beschrieb Moos das Problem. Seit acht Jahren ist der Friedhof in der Hand der St. Viti-Kirchengemeinde. Die soll nach den Regeln der Kirche auf dem Gelände einen Kostendeckungsgrad von 100 Prozent erreichen, was bei so einem kleinen Friedhof allerdings nicht machbar ist.

Eine Bürgerinitiative wollte den Zustand nicht länger mitansehen und sammelte 300 Unterschriften. Der Didderser Rat gab bereits grünes Licht für die Rückübertragung des Friedhofs an die Samtgemeinde.

Zuvor soll der der Friedhof hergerichtet werden. Hecken wurden bereits geschnitten, außerdem stellt die Gemeinde für die Sanierung der Wege 30.000 Euro zur Verfügung. „Die Ausschreibung ist auf den Weg gebracht“, so Moos.

„Beide Parteien befürworten das zwischen Gemeinde und Samtgemeinde abgestimmte Verfahren“, so Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel. Der Bauausschuss sprach sich einstimmig für die Übernahme aus. Die endgültige Entscheidung fällt der Samtgemeinderat. „Das Kreiskirchenamt und die St. Viti-Kirchengemeinde würden einer Übernahme zustimmen“, sagte Moos. Allerdings fehlt noch die Zustimmung der Landeskirche.

co

Meine. „Hilferuf an alle Vermieter von Wohnraum“ - mit diesen Worten wirbt die Samtgemeinde Papenteich um Unterstützung bei der Suche nach Wohnungen für Asylbewerber.

10.11.2014

Rötgesbüttel. Cakepops heißt das kugelrunde Gebäck am Stiel, welches am Donnerstag Kinder im Jugendtreff Rötgesbüttel zubereiteten. Die Süßigkeiten sehen aus wie Lollis, sind aber aus Kuchenteig.

09.11.2014

Grassel. Der Männergesangverein Grassel ist der älteste Verein im Ort, feierte erst vor zwei Jahren das 125-jährige Jubiläum. Doch mangels Sängern steht es schlecht um die Zukunft des Vereins.

05.11.2014
Anzeige