Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich B 4 für eine Woche voll gesperrt
Gifhorn Papenteich B 4 für eine Woche voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.10.2016
Baustelle B 4: Seit gestern und voraussichtlich bis Donnerstag ist der Bahnübergang bei Meine blockiert. Die offizielle Umleitung ist weiträumig geführt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Der Verkehr in Richtung Norden wird ab Meine über Wedelheine, Wettmershagen, Südfeld, Calberlah und Isenbüttel zurück zur B 4 geführt. Der in Richtung Süden über Ribbesbüttel, Leiferde, Hillerse, Groß Schwülper und Rethen. Doch werden die Kraftfahrer diese Umwege in Kauf nehmen? Meines Bürgermeisterin Ines Kielhorn hofft, dass zumindest der Schwerlastverkehr die offiziell ausgeschilderte Umleitung nehmen wird. Diese führe nämlich extra über die entsprechend für das Gewicht ausgelegten Landes- und Bundesstraßen.

Heikel wäre der Umleitungsverkehr vor allem in Ohnhorst und Gravenhorst, sagt Kielhorn. Es gehe nicht darum, dass man dort die Lastwagen nicht haben wolle, sondern: „Es macht da wirklich Schaden.“ Die Straßen und ihre Bankette seien für die Gewichte nicht ausgelegt. Und: „Die Orte sind eng.“ Deshalb habe der Landkreis die Strecke für Schwerlastverkehr gesperrt. Wenig Sinn machen ihr zufolge auch Schleichwege durch den Ort über langgezogene Strecken mit vielen Rechts-vor-Links-Kreuzungen. „Da kann es lange dauern.“

Die Vollsperrung soll noch bis kommenden Donnerstag, 13. Oktober, andauern.

rtm

Groß Schwülper. Der Krippen-Neubau in Groß Schwülper kommt voran. Jetzt fand dort mit Vertretern aus Politik, Baufirmen, Elternschaft und Anwohnern ein Rohbaufest statt. Bekäme der Bau einen Dachstuhl, hätte die gemütliche Zusammenkunft bei Bratwurst und Getränken Richtfest geheißen.

06.10.2016

Groß Schwülper. Vor lauter Umleitungen im Ort dürfte so mancher Schwülperaner am Mittwoch nicht mehr gewusst haben, wo es nun langgeht. Doch die Verkehrssituation dürfte ab Donnerstag wieder in geordneten Bahnen verlaufen: Nur eine Umleitung ist von Dauer, die andere sollte nur für einen Tag gelten.

08.10.2016

Walle. In der Nacht zum Mittwoch kam es auf dem Autohof in Walle zu einem ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz. Durch einen Defekt konnte ein Tiertransporter mit 43.000 Hühnerküken an Bord nicht mehr beheizt werden. Die Feuerwehr rettete die Küken, indem sie die Tiere in der geheizten Lkw-Waschhalle des Autohofs einquartierte.

05.10.2016
Anzeige