Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
B-4-Ausbau: Bürgermeister skeptisch

Meine/Rötgesbüttel B-4-Ausbau: Bürgermeister skeptisch

Meine/Rötgesbüttel. Planfestellungsverfahren 2015, erster Spatenstich 2018 - scheinbar kommt Bewegung in den vierspurigen Ausbau der B 4 von Braunschweig bis Gifhorn (AZ berichtete). Die Bürgermeister der Gemeinden reagieren verhalten.

Voriger Artikel
Schüler gestalten Benefiz-Kalender
Nächster Artikel
Unfall: Zwei Verletzte und ein Totalschaden

Ein Dauerbrenner: Über den vierspurigen B-4-Ausbau würden sich die Kommunen im Südkreis freuen - aber noch überwiegen die Zweifel, ob die Umsetzung bald erfolgt.

„Das ist ein gutes Zeichen“, urteilt Stefan Konrad für Rötgesbüttel, das im Hinblick auf eine Ortsumgehung immerhin im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans steht: „Aber ich glaube erst dran, wenn wirklich etwas passiert.“ Man plane schon „seit 30 Jahren“ den Ausbau. Konrad zweifelt: „Es liegt nicht an der Planung, alles hängt am Geld.“ Entweder der Bund schieße nach oder „Rötgesbüttel rutscht in der Priorität höher“ - sonst käme auch kein B-4-Ausbau.

Falls er doch kommt, wäre das für Rötgesbüttel erfreulich: „30.000 Fahrzeuge, die täglich durch den Ort fahren, schränken die Lebensqualität schon ein“, so Konrad. „Es ist noch nicht viel mehr als eine Ankündigung“, hegt Ines Kielhorn, Bürgermeisterin von Meine, Zweifel, dass es wirklich bald los geht. Schließlich handele sich um eine Bundesstraße - da bedeute die Avisierung des Planfeststellungsverfahrens durch den Landes-Verkehrsminister möglicherweise nicht ganz so viel: „Es sei denn, Herr Lies hat einen anderen Kenntnisstand als wir“, so Kielhorn.

Ihre Gemeinde ist nicht im vordringlichen Bedarf, was nicht für einen baldigen Fortschritt spreche. „Es wäre doch viel sinnvoller, die Abschnitte Meine und Rötgesbüttel zeitlich zusammen zu ziehen.“ Kielhorns Fazit: „Warten wir‘s ab.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr