Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Autorenwoche startet diesmal in Adenbüttel
Gifhorn Papenteich Autorenwoche startet diesmal in Adenbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 20.11.2015
Autorenwoche gestartet: Diesmal begann die Lesereihe in der Grundschule Adenbüttel, vier Kinderbuchautoren waren dabei. Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

Schulleiter Thomas Gottschlich begrüßte rund 120 Besucher. „In Zukunft sollen die Autorentage nur alle zwei Jahre stattfinden, abwechselnd mit den Kulturtagen.“ Denn „es wird mehr gelesen als zuvor“.

Zur Vorbereitung hatten sich die Grundschüler mit Märchen und dem Singspiel von Jorinde und Joringel beschäftigt. Aber auch auf den Besuch hatten sie sich gut vorbereitet. Die Viertklässler hatten Fragen entwickelt, die die vier Autoren - Heike Ellermann, Martin Klein, Werner Färber und Manfred Schlüter - gerne beantworteten. Nicht nur für die Grundschüler, sondern auch für die Erwachsenen war es interessant zu erfahren, in welchem Alter denn die Befragten angefangen hatten, ihre Bücher zu schreiben.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurden auch die Lesekönige der Papenteicher Autorentage vorgestellt. Oberschule Schwülper: Leonie Fuhrmann, Klasse 6d, und Tim Prieß (6a). Margret- und Rolf-Rettich-Schule Vordorf: Jannes Berger (3b) und Tyra Berghoff (4b). Grundschule Rötgesbüttel: Carla-Sophie Gunia (3. Klasse), Kiel Balando (4.). Grundschule Schwülper: Maximilian Wierach (3.) und Raphael Roth (4.). Grundschule Adenbüttel: Fides Reckewell (3.) und Finja Prieß (4.).

lk

Adenbüttel/Meine. Die Grundschule Adenbüttel hat Schallschutzmaßnahmen bei der Samtgemeinde Papenteich beantragt für ihre Aula. Jetzt befasste sich der Bauausschuss mit dem Thema. Die Politiker sprachen die Empfehlung an den Samtgemeinderat aus, die Maßnahmen für rund 20.000 Euro im Haushaltsjahr 2016 zu genehmigen.

19.11.2015

Meine. Die Konferenz zur Kreisentwicklung hat aufgezeigt, dass es dem Papenteich blendend geht.

18.11.2015

Didderse. Nach dann gut drei Jahren steht Didderse im kommenden Jahr eine weitere Sanierung seiner Okerbrücke bevor. Diesmal geht es um die Stahlbögen, die für 600.000 Euro vom Rost befreit werden sollen. Das war gestern Thema im Kreis-Verkehrsausschuss in Gifhorn.

17.11.2015