Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Am Kindergarten sind Verbesserungen nötig

Adenbüttel Am Kindergarten sind Verbesserungen nötig

Adenbüttel. Der Kindergarten Adenbüttel strebt eine Neugestaltung seines Außengeländes an. Eltern sind mit dem Anliegen an Bürgermeister Michael Heinrichs herangetreten.

Voriger Artikel
Meine: Mehrheit für neue Sporthalle
Nächster Artikel
Meine: Jugendliche pokern mit Spielgeld

Adenbüttel: Das Außengelände des Kindergartens soll neu gestaltet werden.

Quelle: Archiv

Im Jugend- und Kulturausschuss der Gemeinde kam das Thema nun auf die Tagesordnung.

Heinrichs erläuterte, es sei bereits im vergangenen Jahr bemängelt worden, dass der südliche Bereich des Außengeländes nur durch das Gebäude zu erreichen sei. „Und bei schlechtem Wetter sieht es im Gebäude dann auch entsprechend aus“, so Heinrichs. Der Wunsch des Kindergartens sei ein zweiter Zugang zum Außengelände.

Zudem seien auch die Palisaden am Hügel auf dem Gelände mittlerweile verfault. „Die Böschung hält so nicht mehr. Und der Zaun obendrauf ist auch kaputt“, berichtete der Bürgermeister. In der vergangenen Woche habe er deswegen noch einmal ein Gespräch mit den Eltern gehabt. „Wir müssen an den Palisaden etwas tun. Und das mit dem zweiten Zugang ist auch einzusehen“, meinte Heinrichs. Für den kaputten Zaun hingegen gebe es bereits einen Haushaltsansatz von 1500 Euro.

Heinrichs schlug vor, für die übrigen Maßnahmen zusätzlich noch einmal 5000 Euro in den Haushalt einzustellen. „Ob wir das Geld dann komplett brauchen, werden wir sehen“, sagte er. Er habe die Eltern jedenfalls gebeten, Ideen für eine entsprechende Umgestaltung des Außengeländes zu entwickeln. Der Jugendausschuss sah die Sache genauso wie der Bürgermeister und empfahl den zusätzlichen Etatposten einstimmig.

Ebenfalls einstimmig bewilligten die Politiker dann noch einen Zuschuss für den Schützenvereinin Höhe von 400 Euro. De Schützen wollen zwei neue Bögen für ihre Jugend anschaffen. Doris

Pölig-Bauer (ULA): „Die Schützen haben eine erfolgreiche Jugendsparte. Das ist toll. Wir möchten, dass der Bogensport weiter floriert.“

Die alte Sporthalle in Adenbüttel schließlich soll ab März abgerissen werden. Heinrichs: „Wir

haben den Auftrag jetzt vergeben für 37.000 Euro.“ Nächste Woche finde die Vorbesprechung für

die anstehenden Arbeiten statt.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr