Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ärger über Liebesmobile
Gifhorn Papenteich Ärger über Liebesmobile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 04.04.2015
Liebesmobile: An vielen Orten im Kreisgebiet bieten Prostituierte in Wagen ihre Dienste an. In Rothemühle gibt es nun Ärger.
Anzeige

„Dort stehen nun Liebesmobile“, berichtete Uwe-Peter Lestin, Bürgermeister der Gemeinde Schwülper, im Umwelt- und Planungsausschuss.

Die Bürger aus Rothemühle seien in Sorge deswegen. In den Fahrzeugen bieten Prostituierte ihre Dienste an. Die Gemeinde bemühe sich jedoch, die Liebesmobile zu beseitigen. Das gestaltete sich bisher aber nicht so einfach. „Aus dem öffentlichen Straßenraum sind sie ohnehin nicht zu vertreiben“, sagte Lestin. Man sehe solche Fahrzeuge an vielen Stellen im Landkreis Gifhorn. In Rothemühle handele es sich bei dem jetzigen Standort aber um ein Privatgrundstück.

„Und dafür sind Vergnügungsstätten laut gültigem Bebauungsplan nicht zugelassen“, erläuterte der Bürgermeister. Die Gemeinde sei daher der Meinung, eine solche Nutzung durch Liebesmobile gebe die Rechtslage nicht her. Jedoch stelle sich rein rechtlich noch die Frage, ob es sich dabei um Vergnügungsstätten handele. Auch sei noch offen, wie die Eigentümerin des Grundstücks zu der Entwicklung dort stehe.

Die Gemeinde hatte sich in der delikaten Angelegenheit zunächst an das Ordnungsamt der Samtgemeinde gewendet. „Es hat leider auch etwas gedauert“, meinte Lestin. Doch inzwischen habe man von dort erfahren, dass der Landkreis mit dem Bauordnungsamt zuständig sei. „Sie nehmen sich jetzt der Sache an“, sagte Lestin. In Rothemühle sei die Aufregung jedenfalls groß.

cn

Ribbesbüttel/Meine. Gleich drei Lastwagen-Unfälle behindern den Verkehr im Kreis Gifhorn. Die L 320 zwischen Leiferde und Ribbesbüttel und die B 4 in Höhe Vordorf waren wegen der Bergungsarbeiten bis in die frühen Abendstunden gesperrt. In allen drei Fällen war Winterglätte Unfallursache.

01.04.2015

Groß Schwülper. Im Mai will die Gemeinde Schwülper 70 Prozent ihrer Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt haben. „Wir müssen Gas geben“, sagt Bürgermeister Uwe-Peter Lestin. Es geht um Fördermittel.

31.03.2015

Rötgesbüttel. Mehr Verkehrssicherheit in Rötgesbüttel: Das ist ein Schwerpunkt im 2015er Haushalt der Gemeinde Rötgesbüttel, den der Rat jetzt mehrheitlich verabschiedet hat.

30.03.2015
Anzeige