Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Spiel und Spaß beim Wettkampf der Kinderfeuerwehren
Gifhorn Papenteich Spiel und Spaß beim Wettkampf der Kinderfeuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 10.06.2018
Sprung über den „Wassergraben“: In Adenbüttel fanden Wettkämpfe der Kinderfeuerwehren aus dem Papensteich statt. Quelle: Heidi Lindmann-Knorr
Anzeige
Adenbüttel

„Insgesamt zehn Gruppen gehen an den Start“, wusste Linda Benstem, die stellvertretende Gemeindekinderfeuerwehrwartin. Für die Kinder war inmitten der Spielstände ein großer Pavillon aufgestellt worden, wo sie sich mit ihren Betreuern im Schatten ausruhen und die angebotenen Getränke genießen konnten.

Feuerwehrtechnische Aufgaben spielerisch eingebunden

Verschiedene Stände, die ohne festgelegte Abfolge absolviert werden konnten, waren vom Team rund um Gemeindekinderfeuerwehrwartin Christiane Blume vorbereitet worden. Auch die feuerwehrtechnischen Aufgaben, die in den Wettbewerben der Jugendfeuerwehr vorgeschrieben sind, wurden spielerisch mit eingebunden.

Wasserspiele bei sommerlichen Temperaturen

So das Kuppeln von B-Schläuchen, der Sprung über den Wassergraben mit dem anschließenden Kriechtunnel und das Knoten binden. Viel Spaß machten bei den sommerlichen Temperaturen den Kindern sichtlich die Wasserspiele wie das Füllen von Eimern vermittels Schwämmen in einer Staffel.

Nach einem spannenden Wettkampf konnten Christiane Blume und der stellvertretende Kreiskinderfeuerwehrwart Jürgen Dierks die Gewinner bekanntgeben. Hier lag Adenbüttel vor Rötgesbüttel 2 und Meine, gefolgt von Grassel, Didderse und Rethen/Walle/Rothemühle.

Von Heidi LIndemann-Knorr

Das Leben geht weiter, ist aber lange noch kein Zuckerschlecken: Knapp anderthalb Jahre nach seiner durch Spenden ermöglichten Spezialoperation in den USA sieht sich Hirntumor-Patient Steffen Rhode aus Meine auf einem guten Weg.

11.06.2018

Die Samtgemeinde Papenteich hat für 2018 und 2019 jeweils 100.000 Euro eingeplant, um alle dritten und vierten Klassen mit Mediaboards auszustatten, 23 sind es insgesamt.

10.06.2018

Drei Erwachsene und ein Kind sind am Dienstagmittag bei einem Unfall auf der B 214 bei Didderse verletzt worden. Nahe des Ortsausgangs Ersehof waren drei Fahrzeuge aufeinandergefahren.

06.06.2018
Anzeige