Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Auch eine 92-Jährige legt sich für Emil ins Zeug
Gifhorn Papenteich Auch eine 92-Jährige legt sich für Emil ins Zeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 08.03.2018
„Schritt für Schritt“: Beim Gesundheitswettbewerb der AZ startet das Team aus Groß Schwülper für den an Leukämie erkrankten Emil aus Bechtsbüttel.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Groß Schwülper

 Ins Trainingslager braucht Gerda Heinisch für die AZ-Aktion „Fit und gesund“ nicht. „Spaziergänge mache ich sowieso. Meine Runden drehe ich bei der Schule und beim Supermarkt.“ Manchmal schafft es die rüstige 92-Jährige auch noch bis zur Post. Die Aktion findet sie toll, nicht nur weil sie sich im Interesse ihrer eigenen Gesundheit aufrafft, sich zu bewegen. Dass die Schwülperaner im Falle eines Sieges ihr Preisgeld zu Gunsten des an Leukämie erkrankten Kleinkinds Emil spenden wollen, spricht Heinisch an. Ihr Neffe habe seinerzeit mit fünf Jahren Spenden benötigt.

Für ihre Arbeit laufen die Pflegekräfte zehntausende Schritte am Tag

Bei der täglichen Zeitungsrunde am Morgen sei man auf die Idee gekommen, sagt Team-Kapitän Natascha Colak. „Da haben wir immer wieder über Emil gelesen.“ So musste nicht lange überlegt werden, für welchen sozialen Zweck sich das Altenpflegeteam ins Zeug legen würde.

Und die Pflegekräfte zeigen sich hochmotiviert, sich für den leukämiekranken Jungen aus Bechtsbüttel reinzuhängen. Was haben sie sich vorgenommen, um möglichst viele Schritte zu sammeln? „Ich brauche nur arbeiten“, winkt Petra Taubel ab. Das reiche hin, um Schritte im Zehntausender Bereich zu schaffen, weiß Kollegin Nicole Schmidt. Sie hat privat mit ihrer App schon einmal nachgemessen. „Sechs bis acht Stunden arbeiten sind 10.000 bis 15.000 Schritte.“ Ohne Fahrstuhl würden es noch mehr sein. Worauf eine Kollegin gleich einwirft: „Der ist gestrichen.“

Schmidt will – und muss – über die Arbeitszeit hinaus Schritte anhäufen. „Ich habe einen Hund.“

Von Dirk Reitmeister

Papenteich Carport beschädigt in Meine - Polizei ermittelt Unfallverursacher

Die Polizei hat den Fahrer des blauen Skoda ermittelt, der am vergangenen Montag ein Carport am Grünen Weg in Meine beschädigt hatte.

08.03.2018

Angelegenheiten der Feuerwehr waren wichtige Themen in der jüngsten Sitzung des Haushaltsausschusses der Samtgemeinde Papenteich. Das neue Feuerwehrhaus in Vordorf soll demnach im kommenden Jahr gebaut werden.

07.03.2018
Papenteich Stühlerücken beim SV Abbesbüttel - Detlev Peschel gibt Vorsitz nach 20 Jahren ab

Wechsel im Vorstand des Sportvereins Abbesbüttel: Nach 20 Jahren Amtszeit trat der bisherige Vorsitzende Detlev Peschel nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde auf der Mitgliederversammlung im Abbesbütteler Gasthaus Speisekammer sein bisheriger Stellvertreter Martin Scholz gewählt.

07.03.2018
Anzeige