Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 77-Jähriger stirbt bei Baumunfall
Gifhorn Papenteich 77-Jähriger stirbt bei Baumunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 13.12.2017
Tödlicher Unfall bei Warxbüttel: Aus bislang ungeklärter Ursache stieß der Ford eines 77-Jährigen aus Adenbüttel gegen einen Baum.  Quelle: Sebastian Preuß
Warxbüttel

Autofahrer fanden das Wrack des Ford auf der Straße von Adenbüttel nach Groß Schwülper, auf der Geraden hinter dem Gut Warxbüttel. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei vor Ort muss der Fahrer, ein 77-Jähriger aus Adenbüttel, wohl sofort tot gewesen sein. Der Wagen war – vermutlich aus Adenbüttel kommend – gegen einen Baum gefahren. Warum? Das war am Abend noch nicht bekannt.

Auch die weiteren Umstände rund um den Unfall waren zunächst unklar. Etwa ob der 77-Jährige allein im Auto saß. Dazu konnten die Helfer vor Ort zunächst keine sicheren Angaben machen. So waren vorsichtshalber gleich mehrere Rettungswagen am Unfallort.

Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Groß Schwülper und Adenbüttel, die unter anderem bei der Verkehrsregelung halfen. Die Kreisstraße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Von Dirk Reitmeister

Die Kita-Gebühren in der Gemeinde Meine bleiben bei den betroffenen Eltern ein Dauer-Aufreger. Inzwischen ziehen sechs Familien vor Gericht. Das bestätigte Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann auf Nachfrage der AZ. Neulich befasste sich auch der Jugendausschuss mit dem Thema.

14.12.2017

Wenden statt Meinersen: Bei allen Argumenten der Gifhorner Kreisverwaltung pochen Eltern aus Adenbüttel, Didderse und Rötgesbüttel darauf, ihre Schüler auch in Zukunft aufs Lessinggymnasium schicken zu können. Auf AZ-Nachfrage macht jetzt aber auch die Stadt Braunschweig selbst noch einmal deutlich, dass es für sie eher auf Meinersen hinaus laufen könnte.

08.12.2017

Viel zu schleppen hatten die Vertreter der verschiedenen Organisationen aus dem gesamten Landkreis Gifhorn: Insgesamt 601 Päckchen für bedürftige Kinder und Personen galt es im Saal des Vordorfer Gasthaus Zur Post in Empfang zu nehmen.

07.12.2017