Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 601 Päckchen für bedürftige Kinder übergeben
Gifhorn Papenteich 601 Päckchen für bedürftige Kinder übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 07.12.2017
Abholtag: 601 Geschenkpäckchen für Kinder konnten Vertreter der bedachten Organisationen in Empfang nehmen  Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Vordorf

Die diesjährige Aktion hatten wieder Tanja Brandes und Bianca Wandrei vom Förderverein „Ein Geschenk für Gifhorn“ organisiert. „Es sind 70 Pakete mehr als im vergangenen Jahr gespendet worden“, freute sich Tanja Brandes am Abholtag.

Die liebevoll mit Geschenkpapier verzierten Schuhkartons wurden von den Spendern für Kinder der verschiedenen Altersgruppen gefüllt. „Wir sehen jedes Paket durch, ob die Mischung stimmt, also nicht nur Süßigkeiten in dem Paket sind“, so Brandes über die Kontrolle und eventuell notwendige Ergänzung durch die Vereinsmitglieder, die in eineinhalb Tagen alle Pakete nach der dreiwöchigen Annahmezeit noch einmal in die Hand nahmen. Fast alle waren aber altersentsprechend mit Drogerie- oder Schulartikeln versehen, auch Spielzeug und größenunabhängige Kleidungsartikel waren dabei. „In manchen Päckchen für ein Baby ist auch eine Tafel Schokolade mit der Aufschrift ,Für die Mutter’“, freute sich Brandes über die Sorgfalt der Spender.

„Eine tolle Aktion, die Geschenke gehen an Kinder, die in der Umgebung leben“, lobte auch Vordorfs Bürgermeisterin Monika Kleemann.

Bedacht wurden das Frauenhaus Gifhorn, die Kleiderkammern des DRK in Gifhorn und Wittingen, Opstapje, der Kinderschutzbund, der Tagestreff Moin Moin, der Betreuungsverein Gifhorn und die Kinderheimat Life Concept.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Die Samtgemeinde Papenteich will im kommenden Jahr die Modernisierung der Medienausstattung an den Grundschulen vorantreiben. Dazu beriet kürzlich der Schulausschuss einen gemeinsamen Antrag von SPD, CDU und Grünen zum Medienkonzept – und stimmte zu.

09.12.2017

Wenden oder Meinersen: Darum drehte sich am Dienstagabend eine lebhafte Diskussion in Rötgesbüttel zur geplanten Erweiterung des Schuleinzugsbereichs für das Sibylla-Merian-Gymnasium um den nördlichen Papenteich. Der Landkreis Gifhorn vermochte mit seinen Argumenten Eltern aus Adenbüttel, Didderse und Rötgesbüttel nicht zu überzeugen.

05.12.2017

Geht in Meine eine gastronomische Ära zu ende? Franz-Josef Eberherr, Eigentümer, Wirt und Koch der Schmankerlstube, ist vorige Woche überraschend gestorben. In Meine ist nun unklar, wie es mit der beliebten Dorfkneipe weiter geht. Unter anderem für die Gemeinde und für den Männerchor ist das eine wichtige Frage.

04.12.2017