Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich 39-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Gifhorn Papenteich 39-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 03.03.2017
Unfall bei Meine: Wegen extremer Eisglätte kam eine Autofahrerin von der Straße ab und verletzte sich bei dem Unfall schwer.
Anzeige
Meine

Eine 39-jährige aus Adenbüttel fuhr laut Polizei mit ihrem 3er BMW gegen 7 Uhr von Meine nach Rethen. Auf gerader Strecke kam die Frau mit ihrem Auto aufgrund von extremer Eisglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Hierbei zog sie sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover wurde die 39-Jährige in die Holwedeklinik nach Braunschweig geflogen.

Am betagten BMW der Adenbüttelerin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei musste die Straße kurzfristig während der Bergungsarbeiten sperren. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Per Rundfunkdurchsage wurden die Autofahrer vor Blitzeis im gesamten Landkreis Gifhorn gewarnt.

Papenteich Rat Didderse beschließt Haushalt 2017 - Investition in Beleuchtung, Verkäufe stärken Etat

Der Haushalt der Gemeinde Didderse ist in trockenen Tüchern. Der Rat verabschiedete jetzt das Zahlenwerk. Allein für Kindergarten, Samtgemeinde- und Kreisumlage muss die Kommune 775.000 Euro aufwenden.

02.03.2017

Die Entscheidung für die Übergangslösung für die dringend benötigte Krippe in Rötgesbüttel ist gefallen. Der Rat gab grünes Licht dafür, ab August für etwa ein Jahr eine neue Krippengruppe im Jugendtreff unterzubringen. Die Jugendlichen müssen solange umziehen.

28.02.2017

Zum Grasselabend versammeln sich die Grasseler einmal im Jahr im Dorfgemeinschaftshaus. Dabei plaudern sie in lockerer Runde übers Dorfleben, äußern Lob und Kritik, verschaffen sich für ihre Wünsche und Sorgen bei Politik und Verwaltung Gehör. Am Freitagabend war es wieder so weit.

01.03.2017
Anzeige