Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
350 Strohballen brennen in Rötgesbüttel

Rötgesbüttel 350 Strohballen brennen in Rötgesbüttel

Zum wiederholten Male schlug in der Nacht zu Dienstag ein bislang unbekannter Feuerteufel in Rötgesbüttel zu. Die Folge waren insgesamt 350 heruntergebrannte Strohballen auf einer Wiese im nordöstlichen Teil der Ortschaft.

Voriger Artikel
Einbruchserie im Papenteich
Nächster Artikel
Teuerste Lösung: Anbau für 111.000 Euro

Feuerteufel in Rötgesbüttel: In der Nacht zu Dienstag brannten 350 Strohballen - der Schaden beträgt rund 20.000 Euro.

Quelle: Archiv

Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Gegen 0.50 Uhr hatte ein 62-jähriger Anwohner den Feuerschein auf  der Wiese in der Verlängerung der Straße Zur Diwelie, unweit der  Baumschule Wanzek, entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.Diese konnte die großen Rundballen letztendlich nur noch kontrolliert abbrennen lassen und ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindern.

Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang mit zurückliegenden  Brandstiftungen von Strohballen in benachbarten Bereichen aus und  bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05371/9800

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr